Plattenkritik

Kristofer Aström & Hidden Truck  - Plastered Confessions

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Kristofer Aström & Hidden Truck - Plastered Confessions

 

Letzte Woche hat sich Simone schon an diesem Review versucht, hat aber nicht so ganz geklaptt. Also mach ich das jetzt mal. Zu allererst kommt es auf die Tagesform an die man hat. Ist man einigermaßen fröhlich drauf, kann einem das Album gar nichts und man findet es ganz nett. Aber wehe man ist leicht deprimiert dann wird man beim hören nämlich immer trauriger. Auf Plastered Confessions gibt es 5 Songs aus ihren alten Alben. Aus Leaving songs gibt’s “Without your Love“; “Go, Went, Gone”, “Leaving Song; aus Northern Blues: “Years since yesterday” und aus Go went gone: “The Old Man´s Meadow“ Die Songs sind melancholisch und bittersüß mal nur mit Acoustic Gitarre und Vocals und mal mit verschiedenen Instrumenten wie dem Klavier oder Akkordeon. Also etwas für Sammler die alles von ihrem Favouriten haben wollen.

Autor

Bild Autor

Manu

Autoren Bio

Suche

Social Media