Plattenkritik

Kristoffer Ragnstam - Homemade

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 02.10.2009
Datum Review: 17.10.2009

Kristoffer Ragnstam - Homemade

 

Oh Nein, schon wieder so ein schwedischer Singer/Songwriter der von Liebe und Herzschmerz singt. So könnten die ersten Gedanken lauten, die der geneigte Hörer im Bezug auf KRISTOFFER RAGNSTAM haben könnte. Aber falsch gelegen: Der Gute veröffentlicht dieser Tage ein erstaunlich fröhliches Album via Richard-Mohlmann-Records, der Heimat von GHOST OF TOM JOAD und dem Label von MUFF POTTER‘ Dennis.

Und was man darauf zu hören bekommt liegt jenseits aller Tristesse eines Singer/Songwriters. Vielmehr ist „Homemade“ eine wunderbare Soulplatte und genau das, was man eigentlich von MONEYBROTHER hätte erwarten können. Rockmusik mit Soul und Groove, genügend Bewegung und netten Texten. Das alles ein wenig verspielt und mit erfrischend gewöhnungsbedürftiger Stimme ergibt ein überraschend nettes Stück Musik mit 5 schönen Songs für zwischendurch.

Tipp: CD kaufen und mit dem beiliegenden Downloadcode das komplette Album „Wrong Side of The Room“ gratis herunterladen.

Tracklist:

Who Set The City On Fire
I Love You Even More (Thanks to Vampire)
Junior
101 Oh Allen St
Outside The Box

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media