Plattenkritik

Krombacherkellerkinder - Never. Ever. Fuck. Die. 1993 - 2005

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 11.12.2005

Krombacherkellerkinder - Never. Ever. Fuck. Die. 1993 - 2005

 

"Never Ever Fuck Die 1993-2005" ist die Abschiedsplatte der KROMBACHERKELLERKINDER, die seit 1993 die deutsche OldSchool-HC/Punk-Szene bereichert hatten. Die 3köpfige Formation, um Sänger/Gitarristen David Zolda, der seines Zeichen auch Gründer und Chef des Horror Biz - Labels ist, veröffentlicht mit dieser Platte noch einmal 12 brandneue Stücke + 20 unreleased & sold out - Tracks. Insgesamt beinhaltet "Never Ever Fuck Die" also sage und schreibe 32 Titel, zwischen denen auch eine Radioshow, alte Demos, Live- oder Vinyl-only-Tracks wiederzufinden sind.

Musikalisch wird hier eindeutig "Alte Schule" zum Besten gegeben: Von 30Sekunden-Hardcore-Krachern, bis zu melodischeren Skatepunk-Nummern ist hier alles vertreten, was das Herz von Freunden der härteren Gangart begehrt. Oftmals wurden die KROMBACHERKELLERKINDER mit Bands wie Gorilla Bicuits, Minor Threat oder 7 Seconds verglichen, und das passt meiner Meinung nach auch ganz gut. An der Produktion und dem Songwriting hätte meines Erachtens teilweise noch etwas gefeilt werden können, sonst ist "Never Ever Fuck Die" aber eine authentische und ernstzunehmende Oldschool-HC-Scheibe.

Alte Kommentare

von nur 6 skulls? 04.09.2007 12:37

frechheit, die platte reiht it an hit...

Autor

Bild Autor

Ingo

Autoren Bio

Suche

Social Media