Plattenkritik

Kunn & The Magic Muffins - Don't Burn My Paradise

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 10.10.2007
Datum Review: 02.11.2007

Kunn & The Magic Muffins - Don't Burn My Paradise

 

Neuigkeiten aus Luxemburg: KUNN & THE MAGIC MUFFINS, die 10-köpfige Skacombo, bringen mit "Don’t Burn My Paradise" ihr zweites Album raus. Was sie versprechen, ist nicht einfach Ska, sondern "Sunday-Ska", also wohl irgendwie noch gechillter und unstressiger. Perfekt eigentlich zur Unterstützung des verzweifelten Versuchs zu verdrängen, dass man an einem grauen Novembertag in Deutschland sitzt, statt auf Jamaika in der Sonne und am Strand zu liegen. CD in den Player und Füße auf den Tisch!

Bei "Don’t Burn My Paradise" hört man eine gleichmäßige Melange aus Ska, Reggae, Rocksteady, Jazz und verschiedenen Rhythmen- theoretisch also schon mal nicht schlecht, um die Füße auf dem Tisch im Takt mitwackeln zu lassen. Theoretisch. Praktisch ist die Mischung aber größtenteils so träge, dass man das Gefühl hat, die jamaikanische Sonne und einige Joints haben ihr übriges getan. Der einzige Song, zu dem das träge Feeling gut passt, ist "Dem People", da die Grundstimmung eh schon leicht melancholisch ist. Bei schnelleren Songs wie zum Beispiel "Kunn Dances Around The World" bringen KUNN & THE MAGIC MUFFINS dann doch etwas Tempo in die Geschichte, doch auch der Schuss geht nach hinten los- was hat die Kirmeskapelle vom Stadtteilfest auf Jamaika verloren?

Mir fehlt bei diesem Release das Mitreißende, oder zumindest hinreichend Entspannende. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass die Bewertung stoned ganz anders ausfallen würde, bin ich aber nicht. Du schon? Dann ist "Don’t Burn My Paradise" vielleicht das Richtige für dich.

Tracklist:

01. Wonderful Day
02. Mother Nature
03. Don’t Burn My Paradise
04. Dem People
05. Man Without A Morning
06. Kunn Dances Around The World
07. Interlude Musical
08. Make Ska Not War
09. Fire On Babylon
10. Brother Man
11. Dem People - Dub RMix

Autor

Bild Autor

Marit

Autoren Bio

Suche

Social Media