Plattenkritik

LULU & DIE EINHORNFARM - Ihr Seid Alle Scheiße

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 02.09.2016
Datum Review: 02.09.2016
Format: CD Vinyl Digital

Tracklist

 

1. Zulumumbu
2. Zitrone
3. Wenn man morgens aufwacht (und nix tut einem weh (dann ist man tot))
4. Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht
5. Was sind sie denn für eine Person
6. Tu mir bitte den Gefallen (und sei einfach nicht du selbst)
7. Pferde essen Pferde
8. Ohne Gummihoppse
9. Liebe muss wehtun
10. Ihr seid alle sche*sse
11. Ich möchte dein Hündchen sein
12. F*ckii f*cki 10
13. Essen, F*cken, Fernsehngucken
14. Die Lichter sind an
15. Deutschland, du O*fer
16. Biersch*ss-B*tches
17. Apfel

LULU & DIE EINHORNFARM - Ihr Seid Alle Scheiße

 

"Lulu ist am Start, alle Schwänze werden hart, hier kommt Super-Lulu, geile Super-Lulu"

Während THE TOTEN CRACKHUREN zugedröhnt im Kofferraum verstauben, ist  Lula aka Luise Fuckface fleißig und gründet mit LULU UND DIE EINHORFNFARM ein neues Nebenprojekt. Weniger Crackhuren, dafür mehr Punk, mehr Brusthaare und mehr Fäkalsprache. Tadaaa, hier kommt das „offizielle“ Debütalbum von LULU & DIE EINHORNFARM.

LULU & DIE EINHORNFARM haben musikalisch (außer der Stimme) nur wenig mit THE TOTEN CRACKHUREN IM KOFFERRAUM gemein. Während die TOTEN CRACKHUREN eher im Pop-Punk-/Electroclash-Bereich ansässig sind und damit 2013 den BuViSoCo verzauberten, verschlägt es LULU & DIE EINHORNFARM in NDW-Garage-Punk-Rock-Gefilde. Schnell, laut, verzerrt und mit jeder Menge Ohrwurmpotential.
Textlich gibt es zwiecshen THETCHIK und der EINHRONFARM schon mehr Schnittmengen: Obwohl man textlich bereits einiges von THETCHIK gewohnt ist, gehen LULU & DIE EINHORNFARM  noch einmal ein Stockwerk tiefer im Niveau-Limbo. Denn sowohl textlich als auch musikalisch geht das Quartett dahin wo es weh tut. Zielstrebiger, deutscher Punk trifft auf assige, humorvolle Texte. Da wo bei den Meisten die Schmerzgrenze ist, setzen Lulu und ihre Einhornfarm erst an. Frech, laut und selbstbewusst. Ohne rot zu werden wird fröhlich über alles geträllert was irgendwie unter die Gürtellinie geht. Lieder über Bierschiss, Sex ohne Kondom und Pferde essende Pferde. Zwar handelt nicht jeder Song von Liebe, Sex und Bier, aber fast jeder.
Das letzte Blatt vor dem Mund ist schon lange, bevor die ersten Töne auf „Ihr Seid Alle Scheiße“ ertönen, abgefallen. 31 Minuten Herbst. Ohne Pause.

Sätze wie "Wenn jeder nur an sich selbst denkt, ist an alle gedacht", "Pferde essen Pferde, mjam, mjam, majm" und "Essen, Ficken, Essen, Ficken, Essen, Ficken, Fernsehgucken" sind schon nach dem ersten Hördurchgang legendär und setzen sich in Rekordzeit im Ohr fest.

„Ihr Seid Alle Scheiße“ umfasst 17 Songs, wovon 7 bereits unter dem Namen "Ühh Hier Riechts Nach Lulu" auf der „limitieren Premium Edition“ der letzten THE TOTEN CHRACKHUREN IM KOFFERRAUM Platte „Mama ich blute“ erschienen sind. Nichts desto trotz dürften die meisten Songs dem geneigten Punkhörer noch unbekannt sein.

Wer zu Lulu auf die Einhornfarm möchte darf keine Angst vor Tretmienen, Saufgelagen, Ohrwürmern und Geschlechtskrankheiten haben. Im Gegenteil. Wer bereits alles selbst mitbringt ist klar im Vorteil.
Abgefuckter, eingängiger, kompromissloser Punk mit Frau am Mikro. Geil.

Autor

Bild Autor

Janik

Autoren Bio

Janik E. // 21 // love music. hate fascism.

Suche

Social Media