Plattenkritik

Last One Dying - The Hour Of Lead

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 04.09.2009
Datum Review: 05.09.2009

Last One Dying - The Hour Of Lead

 

Sechs. Ganze sechs Genres haut die Bandinfo von LAST ONE DYING im ersten Satz raus. Es scheint Trend geworden zu sein, sich durch möglichst viele Einflüsse als Schmelztiegel von immer gleich klingenden Portfolio an Metalcore-Bands abzugrenzen. Auch die Kölner von LAST ONE DYING bilden hier keine Ausnahme, betonen ihre Eigenständigkeit und Langlebigkeit im Gegensatz zu anscheinend als Konkurrenz angesehenen Bands. Nach drei Jahren Existenz haben sie nun ihr Debüt-Album veröffentlicht und buhlen um Aufmerksamkeit. Dies geschieht auch über eindringliches Name-Dropping: der Sänger "Hades" war früher bei CIRCLE OF GRIND tätig, Schlagzeuger "Rhadamanthys" trommelt auch bei den Jungs von CALLEJON und als Gastmusiker konnte Mantas (Ex-VENOM) dazu geholt werden.

Eins. Eine einzelne Genreschublade reicht aus um LAST ONE DYING zu beschreiben: Hier wird Metalcore abgeliefert, bei dem die Betonung ganz klar auf Metal liegt. Ein wirklich eigensinniges Profil bietet lediglich der Gesang, welcher einen sehr eigenen Charakterzug hat, den Rest hat man schon bei UNEARTH oder AS I LAY DYING gehört. LAST ONE DYING legen viel Wert auf die Gitarrenarbeit, was jedoch leider dazu führt, dass es dem Schlagzeuger selten gelingt Druck aufzubauen. Immer wieder blitzt eine hohe technische Finesse auf, welche die teilweise fast nach Schwedentod klingenden Melodien trägt. Doch leider nutzen LAST ONE DYING diese nicht aus, indem sie ein Risiko eingehen und es riskieren, zu stolpern. Viel mehr beschränken sie sich auf das 1x1 des Metalcores, was sie durchaus beherrschen. Zumindest genau so gut wie unzählige andere Bands. Der wohl herausstechendste Moment des Albums ist nicht das Gast-Soli bei Hate Me, sondern der Song All This Time. Hier kommt die Stimme des Sängers in fast schon nach Alternative klingenden Refrains wunderbar zu Geltung, während sie in den anderen Songs von den unzähligen Laut/Leise-Wechseln völlig überfahren wirkt.

Vier. Vier Punkte bekommt The Hour Of Lead, was den hohen Erwartungen nach der hochgelobten Demo Anthems of the Lost (aus dem Jahre 2006) in keinem Moment gerecht werden kann. Songs wie Annabel Lee oder Far Away sind solide Kost und sicherlich um Längen durchdachter und besser als vieles im überschwemmten Metalcore-Sektor, auf Augenhöhe mit den Größen des Genres wie TRIVIUM, AS I LAY DYING oder HEAVEN SHALL BURN befinden sich die Kölner nicht. Dafür fehlt einfach das spannende Element, bei welchem der Funke überspringt.

Für Fans von: AS I LAY DYING, UNEARTH, HEAVEN SHALL BURN
Anspieltipps: All This Time, Annabel Lee, Far Away


Tracklist:
1. Intro
2. The Hour of Lead
3. Darkness on my Trail
4. Anthem of the Lost
5. Annabel Lee
6. Legacy
7. All this time
8. Hate Me (Feat. MANTAS)
9. Far away
10.Exclude me from your prayers
11.My own Machine
12.Until we meet again
13.Into the Deep

Alte Kommentare

von Sno 05.09.2009 17:20

Absolut nich meins, lediglich der Sänger gefällt stellenweise recht gut

von vnv 05.09.2009 23:54

... haha... fangt ihr auch schon an "for fans of.." wie die cd-sticker... hahaha....

von porn 06.09.2009 13:45

ich finds net schlecht.

von samt 06.09.2009 13:49

4 skulls ist echt n wenig zu hart. 6 wären angemessen..

von popelfee 06.09.2009 19:41

ist ein geiles album. gestern von amazon bekommen. kein metalcore meiner meinung nach. eher ein thrash/ death-mix

von rudi 06.09.2009 22:32

also wenn ihr mich fragt der sänger war schon bei circle of grin der knaller und last one dying wischen wegen dem auf jeden fall mit anderen bands den boden! da können caliban und co. mal einpacken mit ihren möchtegern-cleanparts.

von ich 07.09.2009 02:44

hasse das unwort "schwedentod". hört auf das bei allschools in jedem popeligenn reveiw zu benutzen. diese phrasen sind so inhaltlos...

von fränk 07.09.2009 09:23

der stream mit voiceovers bei myspace geht gar nicht. so eine popelige band und dann voiceovers??

von ärgerliches.... 07.09.2009 11:31

....Teil, das ! Der Cleangesang ist wirklich gut, Das Genöhle und die Songs sind 08/15 Programm. Wirklich Schade drum !

von @fränk 07.09.2009 12:10

welche band will schon dass man ihre songs runterlädt? das mit den voieovers ist völlig normal du vollspaten.

von fränk 07.09.2009 12:13

naja, so eine kleine band ohne richtigen vertrag sollte sich darüber freuen, wenn ihre mucke bekannter wird. die voiceovers sind gerade bei der band lächerlich!

von lasta 07.09.2009 12:13

finde das auch ätzend!

von spastenalarm 07.09.2009 13:54

jungs, ihr habt echt keine ahnung also fresse! jede band will das ihre mucke bekannt wird aber ist doch wohl logisch das promo immer getagt wird. da wird allein die plattenfirma schon für sorgen. aber wenn man euch nix umsonst schenkt macht ihr hier direkt voll den megaaufstand, DAS ist ätzend.

von fränk 07.09.2009 14:02

"promo wird immer getagt" - das ist bullshit. jede band streamt mittlerweile ihr komplettes album bei myspace und ohne den voicover scheiß!

von @fränk 07.09.2009 14:07

ooooch fränky, hör endlich auf zu weinen. wenn du die platte hören willsr, geh raus und kauf dir eine. ansonsten halt doch deine klappe. ich hab die promo gehört und mir dann das album geholt. so einfach ist das. hamma scheibe und vor allem super preis. die gibts überall schon für knapp 12 euro. ist ein feiner zug finde ich und das muss man auch unterstützen. aber manche spackos hängen ja nur am rechner und bashen. leck doch dein keyboard ab, hast ja sonst nix zu lecken.

von fränk 07.09.2009 14:13

für knapp 12 euro bekomm ich schon wesentlich bessere scheiben. vermutlich bist du ja sogar einer der band. das album ist ok, also mittelmaß. kann ich mir mal anschauen, aber wer sich das kauft sollte sich alleine in diesem jahr 500 andere releases kaufen. wie dann so eine nachwuchsband ein auf wichtig macht ist lächerlich und leider unsymphatisch. und jetzt wein ich weiter, weil du so gemein zu mir warst.

von Aiaiaiaiaiai.... 07.09.2009 14:18

....fanboy alarm. Ob da am Ende der gute alte Mantas zum Zeitvertreib die Komments verfasst. "promo wird immer getagt" ist komplette Hundescheisse und ungefähr so richtig, wie meine getippten Lottozahlen am letzten WE. Aber bei so "hippen" Bands wie LOD, die schon durch Namedropping Deluxe die Qualität der Musik ein wenig kaschieren wollen, geht das in Ordnung. Denen würden ja sonst Hunderttausende von Euros an Verkauften Scheiben durch die Lappen gehen....tsssss

von "fanboy" 07.09.2009 14:30

Genau Fränk, Mantas schreibt hier die Comments.Wieso muss hier jeder Thread immer so ausarten. Ihr seid alle sowas von peinlich. Basher sind alle Sitzpinkler. Egal wofür oder wogegen. Geht doch raus und kloppt Euch drum.

von @"fanboy" 07.09.2009 14:37

....heulsuse !

von ja genau 07.09.2009 14:53

das hab ich gemeint. primitiv. nimm dir nen keks.

von fränk 07.09.2009 15:05

hey. ich war doch die heulsuse :(

von bämbäm 07.09.2009 15:13

mies! nächste band.

von darealbämbäm 07.09.2009 15:26

ceckt mal rockhard.de interview mit dem sänger. von wegen popelband.

von bämbäm 07.09.2009 15:48

was hat das damit zu tun, ob es ne popelband ist oder nicht?

von darealbämbäm 07.09.2009 15:55

hör auf mein nick zu benutzen. popelnoob.

von hahaha danke!! 07.09.2009 18:01

danke für den tip mit www.rockhard.de! :-) das interview ist so mega panne ich fall hier fast vom stuhl! "wir sind alle Freunde von gegrilltem Fleisch." so top!

von @haha 07.09.2009 19:40

gegrilltes fleisch ist aber auch wirklich total lustig. ich hab mir gestern ein steak bestellt und konnte es vor lachen nicht essen.

von Matthias Geschmaxpolizei 07.09.2009 20:58

Bandmember: Minos, Rhadamanthys, Hades, Gortys und Androgeos. Nee sorry, geht gar nicht

von popelfee 08.09.2009 08:07

wenn man die inronie dahinter versteht, geht das schon.

von The Grotesque 08.09.2009 08:27

soll es auch ironie sein, immer (jetzt sogar als button auf dem album) auf diesen abgehalfterten mantas (exVENOM) rumzureiten? peinlich

von vegan 08.09.2009 11:11

wat ne kotzmucke, 4 punkte sind gerechtfertigt!

von @popelfee 08.09.2009 11:41

Tut mir Leid, ironisch find ich daran mal gar nichts. Ist einfach nur spacko. Und wenn ich mir dann noch die Bandfotos angucke + Interviews durchlese bestätigt sich dieser Eindruck.

von hottehüh 08.09.2009 12:33

was ist das überhaupt für ein Label? Good ol boy records... deren webseite ist ja nicht gerade aussagekräftig... ich tip mal auf "Eigenrelease", ein einigermaßen ernstzunehmendes Label würde so einen langweiligen dreck auch nicht rausbringen.

von Oh nein... 08.09.2009 13:37

...das ist doch der Ex Sänger von Circle of Grin !?! Für so'nen Trallalascheiss hat der einer der eiermäßig am dicksten behangenen Bands in Germany verlassen ??? Wie peinlich ihm das wohl in ein paar Jahren sein wird. Streiche eigenständige Rockband mit Syle gegen belanglose, austauschbare Trendkapelle im unteren Qualitäsbereich!?! Depp !

von Hellboy 09.09.2009 08:45

Genialer Sänger, durchschnittliche Band - cooles Review!

von Dave 09.09.2009 10:19

Find die Platte top! Und live waren die ne absolute Macht auf der release show..

von holz 09.09.2009 14:55

circle of grin waren nur wegen dem sänger dick. und bei lod ist der genauso geil. megaband mit nem megadebut. ende

von mosh spice 09.09.2009 16:27

schlechT

von flummi 09.09.2009 18:47

knallerscheibe.

von MAX 09.09.2009 21:43

Wenn Circle of Grin damals so dicke gewesen sind, warum sind sie dann nur auf dem Konkurslabel eatthebeat gelandet. Waren auch nur Kölner-Local-Helden! Sonst kannte die doch keine Sau.

von sepoku 09.09.2009 22:29

du scheinst sie ja doch sehr gut zu kennen. ich auch. ich bin aus berlin. das album rockt.

von @MAX 09.09.2009 22:40

auf dem "konkurslabel" waren neben circle of grin auch die days in grief. und noch mehr geile bands.das war ein geiles label. die sind einfach von nem scheiss major geschluckt worden, du vollpasti.rieche ich da einen kleinen prinzen der auch gerne einen deal hätte?

von The Grotesque 11.09.2009 21:26

gut gemachter metalcore mit ein paar netten hits

von superman 13.09.2009 18:09

cd geil. live der oberhammer. ich bin fan.

von xblubbx 14.09.2009 23:22

Existieren, neben den musikalischen, weitere Parallelen zu modernen Bands? Ich denke z.B. an die Straight-edge-Bewegung. Hades: In der Band lebt niemand straight edge. Wir sind alle begeisterte Griller. Ich respektiere die Einstellung und finde sie auch bewundernswert, aber wir sind alle Freunde von gegrilltem Fleisch und hatten auch schon alle unsere Probleme damit, wenn wir auf Tour fünf Tage lang veganes Catering bekommen haben. +++++ Wer findet den Fehler?

von Kein 15.09.2009 06:38

Fehler vorhanden - danke

von Steve Austin 15.09.2009 12:49

Wie kann man sich über eine kleine und junge Band nur so aufregen?! Wenn wir damals Platten gestöbert haben, waren wir dankbar für jeden feisten Gitarrenriff den wir vorgeworfen bekamen... Aber das passt ja zu diesen Zeiten: Album runterladen, rumheulen weil's nicht so "fett" klingt wie der ganze überteuerte Amischeiß und sich dann auch noch in der Anonymität des Internets beleidigt geben als hätte man Euch die Zeit gestohlen. Ist jetzt nicht gerade mein Lieblingsalbum diesen Monat, aber Annabell Lee bumst schon ordentlich...

von cliff 17.09.2009 08:32

mr. austin hat recht. alles heulsusen. ich habs mir gekauft und finds megageil.

von meddl 18.09.2009 14:17

das die ganzen hardcorehandtuchhalter echten metal nicht verstehn war ja sowieso klar.

von jenau... 18.09.2009 14:32

...jetzt wo's fast vorbei ist, reden sich die talentferien Trendcore-nachzüglerbands, ihren lauwarmen Scheiss mit "is halt echter Metal' schön. Mist ist das, lästig und langweilig, weil einfach schon mindestens 47483836494937 mal in besser arrangiert, gespielt, produziert und vorallem geshoutet gehört. Da kann sich der c-Promi Venom Affe gerne die Glocken rasieren und die nächste Tour nackt mitzocken. Mehr Metal wirds dadurch auch nicht. Raise your fist Evangelist !!!!!

von Deine Mudda 18.09.2009 15:23

verbündet euch doch mit den cunt hunt fans und fickt allschools mal richtig :lol:

von fränk 18.09.2009 15:51

@jenau...: bester comment. du hast so recht!

von The Grotesque 18.09.2009 19:13

also besser als POWERWOLF sind sie schon!

von Schneider 18.09.2009 20:06

HAHAHAH

von Aber niemals... 18.09.2009 20:12

...mehr Metal, The Grotesque ;-)

von ich bleibe dabei, 21.09.2009 08:38

wer das als metalcore bezeichnet ist einfach nur hirntot. oh, gitarren? das ist metalcore! man, seid ihr limitiert!

von krämer 21.09.2009 09:28

und was sollen sie dann sein?

von das.... 21.09.2009 11:35

...würde mich auch mal interessieren !

von @jenau 21.09.2009 14:11

talentfrei? haste mal gecheckt wer da drummer und sänger sind??? spast, check erst mal deine rechtschreibung.

von schreibt.... 21.09.2009 15:18

...die Amöbe komplett ohne Grossbuchstaben !?! Talentfrei bezog sich auf die Songs und den Sound der Band, also leg dich wieder hin du Wurst !

von man schreibt... 21.09.2009 18:06

Großbuchstaben... mit "ß", nicht mit "ss". Du Wurst.

von und die... 21.09.2009 19:31

Wurst kackt man Groß, du Prolentenopfer!

von löres 22.09.2009 08:48

"groß" schreibt man klein. Was ist eine Prolente?

Autor

Bild Autor

Torsten H.

Autoren Bio

-

Suche

Social Media