Plattenkritik

Leng Tch'E - Hypomanic

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 24.05.2010
Datum Review: 22.05.2010

Leng Tch'E - Hypomanic

 

Wenn sich eine Band nach einer Foltermethode, welche die Bearbeitung eines Opfers mit tausend kleinen Schnitten für größtmöglichen Schmerz meint, kann es nur schonungslos nach vorne gehen. Im Gegensatz zu Kollegen wie ROTTEN SOUND oder MUMAKIL, an welche LENG T’CHE in manchen Momenten entfernt erinnern ist es jedoch gerade die Handbremse und dieses Gefühl für Dynamik, welche die Band etwas von gewohntem Grind abhebt. Dabei ist klar: Auch „Hypomanic“ ist direkte, rohe Kost, welche vorrangig von ihrer Härte lebt. Doch gekonnt gesetzte Breaks, düster-atmosphärische Spielereien (beispielsweise im grandiosen „Silence Is Better Than Unmeaning Words“) oder andere Handbremse-Momente lockern das Ganze auf – und machen all die Gewalt am Ende des Tages erst so gewaltig. Dass auf „Hypomanic“ dabei noch nicht jeder Part so klasse sitzt wie hier oft schon von sich selbst vorgemacht sei dabei verziehen, denn letztlich beweisen LENG T’CHE auch mit ihrem fünften Output Relevanz.

Alte Kommentare

von iamian 22.05.2010 23:27

klugscheiss-modus an: 5. output von denen und leng tch'e (also der tod durch tausend schnitte) bedeutet nicht notwendigerweise zerstückelung. vielmehr legt diese japanische foltermethode wert auf größtmöglichen schmerz zugefügt durch 1.000 schnitte verschiedener tiefe mit dem (rasier)messer, (daher auch die bandeigene bezeichnung "razorgrind") papierschnitte oder ähnlichem. klugscheiss-modus aus. aufs album bin ich sehr gespannt, haben eigentlich nie enttäuscht bisher.

von nebenbei.... 22.05.2010 23:48

Wenn dann chinesisch... leng tch'e ist def chinesisch oder viel. jap kanji, bezweifel ich aber auch da chinesen viel folter methodik beherrschten Asp, platte: bin gespannt

von iamian 23.05.2010 11:47

ach, ja klar chinesisch. *facepalm* hatte das gestern irgendwie mit den methoden in unit 731 in zusammenhang gebracht und dachte das sei ein japanischer einfall gewesen. ist aber ja schon beträchtlich älter, diese methode...

von Olivier H. 23.05.2010 12:39

@iamian: danke dir, habs verbessert! bin in letzter zeit wohl etwas unaufmerksam, hehe

von iamian 23.05.2010 13:05

kein weltuntergang, mich interessiert sowas nur und deshalb wollte ich ein bisschen klugscheissen, was mir ja noch nichtmal 100 prozentig gelang :P war auch nicht böse gemeint. ach ja, frohe pfingsten an alle.

von Olivier H. 23.05.2010 13:14

so kam's nicht an, keine sorge ;) dir auch!

von nebenbei... 23.05.2010 19:03

Hatte mich schon gewundert,Japaner und leng tch'e @Iamian War das nicht diese Einheit ausm 2.Wk die gefoltert und experimentiert haben an Zivilisten? Glaub ich hab das mal diesen Film gesehen, "Men behind the sun" oder so...aber das waren ja mehr "Experimente" weniger pure "Folter"...

Autor

Bild Autor

Olivier H.

Autoren Bio

"They said, Do you believe in life after death? I said I believe in life after birth" - Cursed

Suche

Social Media