Plattenkritik

Lockjaw - Arrive And Escape

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Lockjaw - Arrive And Escape

 

Gleich beim ersten Mal hören fällt mir auf das die Musik fröhlicher klingt als auf der „Worth living World“. Wir befinden uns zwar immer noch im Emo Genre aber man hat das ganze etwas ausgetüffelt, dass es sich nicht mehr wie eine 0815 Scheibe anhört. Mit „Arrive & Escape haben sie es geschafft ein bisschen aus der Masse heraus zu springen. Die 11 Songs sind auf der einen Seite sehr fröhlich aber jeder Song hat doch auf der anderen Seite das wehmütige und langsam melodische eines Emo Songs. Sehr melodiös aber auch sehr rockig. Was soll ich noch schreiben. Ich finde es gut.

Autor

Bild Autor

Manu

Autoren Bio

Suche

Social Media