Plattenkritik

Lupin The 3rd - Dragon Of Doom

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 30.06.2006
Datum Review: 21.06.2006

Lupin The 3rd - Dragon Of Doom

 

Muss man LUPIN III eigentlich noch vorstellen? Ich tue es trotzdem: LUPIN III ist eine äußerst erfolgreiche, japanische Anime Serie, die sich um Arsène Lupin III, den Enkel eines berühmten Meisterdiebes namens Lupin dreht. Lupin ist ein charmanter Gentleman Dieb, der sich optisch durch das Jackett auszeichnet, welches er stets trägt. Begleitet wird Lupin durch seinen Kumpel und ehemaligen Mafiosi Daisuke Jigen, der stets einen schwarzen Hut und seine Combat Magnum trägt. Dritter im Bund ist der Samurai Goemon Ishikawa XIII mit seinem unzerstörbaren Schwert. Die Hauptschwäche des gewitzten Lupin sind die Frauen und zwar besonders eine, Fujiko Mine, die eine gewisse Hassliebe verbindet und mit ihren visuellen Reizen nicht geizt. Inspector Zenigata hat es sich hingegen zum Lebensziel gemacht Lupin, und als Bonus vielleicht noch seine Freunde einzulochen, scheitert aber mit bestechender Regelmäßigkeit.

Ursprünglich von Kazuhiko Katō erschaffen hatte man das mediale Debüt im Jahre 1967. Es folgten drei TV Serien, die in den Jahren 1971, 1977 und 1984 starteten und sich durch die Farbe von Lupins Jackett unterscheiden lassen. (erst grün dann rot und schließlich pink). So lassen sich auch die vielen TV Specials oder auch Kinofilme (meistens) einer zeitlichen Epoche zuordnen. Mit "Dragon of Doom", das ebenfalls unter dem Titel "Zantetsu Sword is on Fire" 1994 ausgestralht wurde erscheint nun erstmals auf DVD und thematisiert einen versunkenen Schatz, den "Drachen des Schicksals", der mit der Titanic vor über 80 Jahren gesunken ist und bereits damals von Lupins Großvater gestohlen werden sollte. Auch Goemons Klan ist in die Sache verwickelt und er will um jeden Preis dessen Erbe verteidigen. Die Suche führt die Gruppe von Tokyio nach Paris und in die Tiefen des Atlantiks. Mit viel Humor, "Bad Language" und ein wenig Erotik wird hier ein 90minütiger Streifen in solider Lupin Qualität abgeliefert. Nicht alle Mangafans werden den westlich angehauchten Zeichenstil der Lupin Reihe lieben für Kenner überzeugt "Dragon of Doom" jedoch mit allem was ein gutes Lupin Special braucht.

FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Regie: Masaharu Okuwaki
Format: PAL
DVD Erscheinungstermin: 30. Juni 2006

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media