Plattenkritik

MXPX - B-Movie (DVD & Acoustic EP)

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

MXPX - B-Movie (DVD & Acoustic EP)

 

Von den bekennenden Christen-Punkern von MXPX hat man ja das letzte Mal gehört, als sie einen Beitrag zur "Songs inspired by THE PASSION OF CHRIST" Compilation beisteuerten. Die angekündigte Tour für Januar wurde leider gecancelled und dennoch bleibt grund zur Freude, denn zur Überbrückung der Zeit bis zum nächsten Studioalbum der Jungs, welches noch vor der Warped Tour erhältlich sein soll, erscheint im Januar "B-Movie", eine durch viele Fans herbeigesehnte und nach ihren Wünschen produzierte DVD, die zugleich mit einer feinen Akustik EP daherkommt .

Auf der DVD gibt es natürlich eine Menge Live-Footage zu sehen, obwohl der klare Fokus auf das viele behind-the-scenes Material sowie Interviews gelegt wird. Nebst Songs von einem Secret Gig in ihrer Heimatstadt Seattle werden vor allem Eindrücke von Touren durch Europa und Japan aufgezeichnet. Man erlebt Mike, Yuri und Tom wie sie im Technik-verrückten Japan durch die Einkaufsstraßen ziehen oder einen freien Tag in Europa auf dem Fahrrad verbringen und sich dabei wie Kinder freuen. Im laufe der DVD wird jedoch auch Grundlegendes aus dem Leben des Trios zu Tage gefördert. Die Jungs diskutieren über die Rollenverteilung von MXPX im Sinne einer Familie, wobei lediglich die Rolle des Kindes festzustehen scheint. Man erfährt von Problemen mit besorgten Eltern von Fans oder die Entstehung des Albumtitels von "Slowly Going The Way Of The Buffalo" wird preisgegeben. Das ganze ist sympathisch und ansprechend verpackt und weiß garantiert jeden Fan zu überzeugen. Die Entstehungsgeschichte der "A/C EP", die recht kurzfristig geplant und vorbereitet wurde, wird ebenfalls gefeatured. Weitere Specials wie einige ausgewählte Kurzfilme über Videodrehs, Fotoshootings oder einen Friseurtermin von Mike, Tom und Yuri sorgen für ein absolut rundes Paket, welches jedoch primär für eingefleischte Fans interessant sein dürfte.

Ein besonderes Schmankerl, wenn nicht gar der klare Höhepunkt von "B-Movie" ist die 5 Songs umfassende "A/C EP". Mit einem Grundarrangement aus zwei Akustikgitarren und zwei Stimmen werden die Klassiker "Grey Skies Turn Blue", "Invitation To Understanding" und "Quit Your Life" aufbereitet und mit Cello, Geige oder Klavier veredelt. Songwriter Mike Herrera beweist hier einmal mehr sein Talent und präsentiert nicht einfach nur einen akustik Abklatsch bewährter Hits. Das ganze Paket wird schon ab ca. 10 € beim Musikdealer Eures Vertrauens in Kürze erhältlich sein – eine gute Anlage also für das abgestaubte Weihnachtsgeld.

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media