Plattenkritik

Maroon / Self Conquest - The Key

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Maroon / Self Conquest - The Key

 

Eeeeeeeeewig wurde von der Split der schon fast verbrüderten Bands geprochen und siehe da, nun endlich ist der Silberling auf Beniihana Records erschienen! Ich glaub das erste mal hab ich vor fast 2 Jahren von der Split gehört, aber was zählt ist ja eigentlich das die Musik endlich auf ne cd gebannt ist. Die ersten 4 Songs sind von Maroon aus der Nordhausener Gegend. Mit Ihrem militanten Morning Again Stiel zeigen sie uns ein weiteres Mal was sie drauf haben. Die Songs sind zwar schon aus den Jahren 91/94/98 und 2000 aber nichts desto troz in guter Qualität und vor allem schön eingängig. schon beim zweiten mal hören, ertapp ich mich die Refrains mitzumurmel, was ja eigentlich für sich spricht :-)!
Kommen wir zu den 5 Songs von Self Conquest, die als erstes wieder durch ihre einzigartigen und sehr politischen Texte bestechen, die natürlich wieder in Deutsch abgefasst sind. Die Musik ist sehr chaotisch und new schoolig, eher etwas gewöhnungsbedürftig.
Mein Gewinner auf diesem Splitprojekt ist Maroon, wobei ich auf keine Fall sagen will das Self Conquest hier einen schlechten Job gemacht haben. Leider lösen sich die Jungs in den nächsten Wochen auf...

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media