Plattenkritik

Martyr AD - On Earth as it is in Hell

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Martyr AD - On Earth as it is in Hell

 

Das neue Album von Martyr AD hat ganz schön auf sich warten lassen. Es liegen gut 3,5 Jahre zwischen dem Nachfolger von ihren Hammeralbum „The Human Condition in Twelve Fractions“. In den Zwischenzeit ist einiges passiert. Verschiedene Member Wechsel hat die Band durch gestanden. Man hört dies in den neuen Songs auch gut zurück. Die neue Scheibe haut gut rein, vor allem durch die fette Produktion. Doch auf ganzer Linie gesehen und auch jetzt bei mehreren Anhörproben klingt das Songwriting in manchen Liedern etwas voraussehbar und es fehlt die Kraft um richtig zu überzeugen. Bei verschiedenen Liedern fehlen richtig fette Moshparts und der Gesang von Andy hätte etwas wenig eintöniger gekonnt. Versteht mich jetzt nicht falsch, das Album hat auf jeden Fall auch seine gute Momente, nur halt zu wenig. Die Band kann leider nicht mit der neuen Scheibe von God Forbid, Killswitch Engage oder Shadows Fall mithalten. Schade!!!

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media