Plattenkritik

Matt & Kim - Sidewalks

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 25.03.2011
Datum Review: 28.04.2011

Matt & Kim - Sidewalks

 

MATT & KIM haben gut Lachen. Da treffen sich die beiden an einer New Yorker Kunstakademie und starten blind links eine Band. Neben ihrer Liebe zu Hunden, dem Big Apple und Matts Lieblingsdroge – dem mexikanischen Essen – haben sie jüngst Zeit für die Produktion von „Sidewalks“ gefunden. Sehr zur Freude aller elektrosüchtigen Studenten.

„Block After Block“ oder „Red Paint“ sind niedlich verspielte, kleine Werke voller Naivität und Einfachheit. Der elektronische Kindergarten, den MATT & KIM mit Keyboards und Schlagzeug aus dem Ärmel schütteln, lebt von kleinkarierten Melodien und freundlicher, jugendlicher Gelassenheit. Vom undramatischen Auskopplungswerk „Cameras“ bis zu Tanzdielen zermaternden Tönen bei „Wires“ ist das eigentliche Highlight der Tatendrang, den das amerikanische Paar an den Tag legt. Aufgrund ihres doch sehr eigenständigen Sounds, den man erst einmal kapieren muss, um sich evtl. weiter darauf einzulassen, sind MATT & KIM bereits auf dem Wege, der neueste heiße Scheiß und ein Lieblingsthema auf dem Nerd-Schulhof zu werden.
Songs wie „Where You´re Coming From“ und „AM/FM Sound“ werden den roten Teppich dafür sicher ein Stück weiter ausrollen.
„Sidewalks“ klingt lebendig und nach einer Party, wie sie nie zu Ende gehen sollte: Keine Sorgen, kein Morgen, nicht zu hintergründig oder intensiv. Der Autor persönlich möchte sich diesem Hypegedanken jedoch nicht übermütig anschließen - sage die „große Musikpresse“, was sie wolle. Die nette Kim und der liebe Matt können gerne weiter künstlerisch tätig sein, Vögelchen zeichnen oder lustige Gameboypunk-Hits produzieren, das ehrliche und handfeste Produkt der Musik sollte aber anders klingen.

Tracklist:

01. Block After Block
02. AM/FM Sound
03. Cameras
04. Red Paint
05. Where You’re Coming From
06. Good for Great
07. Northeast
08. Wires
09. Silver Tiles
10. Ice Melts

Autor

Bild Autor

Moppi

Autoren Bio

Alt, langweilig, tierlieb.

Suche

Social Media