Plattenkritik

Matula - Blinker

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 07.05.2010
Datum Review: 08.05.2010

Matula - Blinker

 

3 Minuten 30 drehen an der Welt

MATULA hatten schon auf „Kuddel“ das große Talent als ihr Eigen verbucht, augenscheinliche Kleinigkeiten in unauffällige Weltherrschaftstexte zu verpacken und vermögen das auch auf ihrem zweiten Album „Blinker“ zu vollziehen. Vielleicht sogar noch besser denn je, denn sie klingen wesentlich gemäßigter, tragen trotzdem aber den muffigen Indiepunk an sich, der innerhalb von vier Jahren nicht einmal gewaschen wurde. Und vier Jahre sind eben eine lange Zeit. Entweder gerät man, gerade in der heutigen Zeit, in komplette Vergessenheit oder man muss sich einer hohen Erwartungshaltung stellen. Gewartet haben auf „Blinker“ eine Menge Menschen, soviel ist sicher. Und sie werden nicht enttäuscht werden. Wie erwähnt hat sich textlich nicht viel getan. Noch immer verpackt man eine süße Message, die im Grunde die Welt bedeutet, in annähernd kryptische Texte, die unterlegt sind von einem krachigen Indiesound, der melancholisch wie auch euphorisch den Spirit der Mid 90’s in Sachen Emo geatmet hat und hängt sich damit ganz nah ran an den CAPTAIN PLANET Wagen.

Und trotzdem stutzt man, wenn „Blinker“ zum ersten Mal ertönt. Was ist denn da mit der Stimme passiert? Sie klingt nicht mehr so unbesonnen und klar, vielmehr ein bisschen so, als sei man im Stimmbruch gelandet, was aber keinesfalls negativ ist. Vielmehr verleiht der Tonfall dem gesamten Album einen angenehmen, neuen Anstrich, während die Melodien allesamt weiterhin von Verzweiflung und einer Mischung aus Tristesse und dem „weg hier“ getragen sind und so das heimische MATULA-Gefühl heraufbeschwören. Als kleiner Bonus wird dann auch gleich ein tolles Layout geboten, mit hübscher Heile-Welt Ästhetik, die selbstverständlich als repräsentative Ironie für eine der besten deutschen Bands 2010 und der Harmonie, auf einer der besten deutschen Platten 2010 steht.

Tracklist:

1. Baumarkt
2. Friedtjof Nansen
3. Yacht
4. Strassen
5. Hammerbrook
6. Böller
7. Hähnekrähen
8. Over The Top
9. Anruf
10. Karaoke

Alte Kommentare

von Hoellenfurz 08.05.2010 19:58

was ich gespannt bin ..

von aardvark 08.05.2010 21:40

Gestern in Bergkamen gesehen und direkt die neue Platte gekauft... Einfach traumhaft, die Jungs... Gefällt mir persönlich noch besser als die neue Captain Planet... Momentan eine der besten deutschsprachigen Bands...

von Benni 09.05.2010 15:59

beste band, beste platte! 10/10

von stef 24.05.2010 23:55

<3

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media