Plattenkritik

Matula - Kuddel

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 26.03.2006
Datum Review: 18.04.2007

Matula - Kuddel

 

MATULA – ein ungewöhnlicher Name für eine ungewöhnliche Band. Die vier Nordlichter haben sich auf dem kleinen Qualitätslabel Zeitstrafe eingefunden um mit "Kuddel" ihren freundlichen und sympathischen Kumpel vor deiner Haustür abzusetzen. "Kuddel" versteht es unglaublich gut charmante, leicht melancholische Erzählungen in ein warmes Gewand zu hüllen.

Hinter schrammeligen, unverzerrten Gitarren und dem schmuddeligem Gesicht versteckt sich ein freches Grinsen und vertonte Alltäglichkeiten, die sich als heimliche Hitgaranten erweisen. MATULA haben ihre Schnittmenge zwischen der punkigen Fraktion à la TURBOSTAAT sowie OMA HANS und den Wortspielern von KETTCAR gefunden und machen hier einfach Spaß. "Kuddel" eignet sich mit seinem poppigen Indieflair und Hits wie "Agenda s.c.h.", "Fluppe auf Ex" oder "Das Paar warme Handschuhe" ausgezeichnet für die Untermalung des gemeinsamen Grillabends im Park. Aktuell sicherlich noch ein wohl behüteter Geheimtipp haben Sänger Tobbe mit seinem Erzählsingstil sowie seine Kollegen Robbe, Locke und Buster das unbestreitbare Potential bald größere Clubs zu füllen. Bis dahin kann man ihnen eigentlich nur zu diesem schönen Album gratulieren, welches auf den zweiten Blick seine ganze Schönheit entfaltet.

Tracks:
1. Lebkuchenhaus
2. Agenda s.c.h.
3. Auf der Mauer
4. …
5. Taschenkrebs
6. Dreierpasch
7. Jongleure
8. Das Paar warme Handschuhe
9. Fluppe auf Ex
10. 4,8 Milliarden

Alte Kommentare

von Raphael 14.02.2008 16:32

Ich hab das Album erst jetzt erhalten.. aber gefällt mir so unglaublich gut

von xfrittex 04.12.2008 10:45

top!!!

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media