Plattenkritik

Maximilian Hecker - I Am Nothing But Emotion, No Human Being, No Son, Never Again Son

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 27.03.2010
Datum Review: 08.04.2010

Maximilian Hecker - I Am Nothing But Emotion, No Human Being, No Son, Never Again Son

 

'Hanami – Kirschblüten' ist ein Film über Vergänglichkeit, Liebe und Emotionen. Man könnte auch sagen über den Verlust von Sicherheit und Geborgenheit. MAXIMILIAN HECKER hatte seinen eigenen 'Hanami' Moment erlebt und in einem Song, einem ganzen Album verarbeitet. Man möchte nicht allein gelassen werden und in tiefster Hilflosigkeit selbst Zuwendung durch Geld beanspruchen. Nichts Sexuelles, alleine das Festhalten an einer Person, sich nicht abgeschottet fühlen. Zurück in der Heimat entzieht man sich mit Gesichtsbehaarung und Jogginghose dem gesellschaftlichen Druck. Nur die Musik, nur die Emotionen sollen zählen.

'I am nothing but emotion, no human being, pure emotion, nothing but emotion'. So wird das neue Album von MAXIMILIAN HECKER eingeleitet. Es ist ein sehr reduziertes Album, ab und zu hört man den Stuhl oder Boden knarzen. Pure Emotionen frei heraus dargestellt ohne Menschlichkeit, wie es im Titel propagiert wird. Nur Emotionen sind keine eigenständige Lebensform, sie existieren nur durch uns Menschen. Jedem menschlichen Wesen wohnen Emotionen inne, nur reine Emotionen können nicht wirken. Keine Trauer, keine Liebe würde funktionieren. Auch dem Album glückt das nicht. Es wirkt reichlich kalt und distanziert, wobei hier sicherlich der Aufnahmeweise der schwarze Peter zugeschoben werden darf. Die Stimme von MAXIMILIAN HECKER löst nichts aus, sie hallt, sie scheint von weit weg zu kommen und zeigt nicht seine Fähigkeiten, denn die Songs haben durchaus Qualitäten. Simple Klaviermelodien möchten sich anschmiegen, schaffen es aber nicht, da sie immer irgendwo kratzen, wie ein schlechter Wollpullover. Es fehlt die Wärme, welche dem Album sehr gut tun würde, aber es ist nun mal 'no human being'.

Tracklist

1. Blue Soldier Night
2. Holy Dungeon
3. The Greatest Love Of All
4. Open Arms Of Gold
5. Nana
6. Court My Eyes Alone
7. Gaslights
8. Messed-up Girl (ballad version)
9. No One's Child
10. Your Kingdom
11. You'll Come Home Again
12. Grandiosity
13. Lonely In Gold

Alte Kommentare

von Olivier H. 08.04.2010 20:17

Sehr gutes Review

Autor

Bild Autor

Kilian

Autoren Bio

-

Suche

Social Media