Plattenkritik

May Sixteen - Drawn

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

May Sixteen - Drawn

 

May Sixteen aus Braunschweig machen eigentlich diesen typischen, zweistimmigen Screamo Sound, der mir in der Regel nicht allzu viel gibt. Aber irgendwas an „Drawn“ ist trotz allem anders. Das Songwriting kommt differenzierter daher als man es von vielen anderen Bands aus diesem Genre kennt. Etwas ähnlich Positives kann man auch über die zwei Sänger sagen. Die melodischen Vocals klingen sehr eigen (bestimmt nicht Jedermanns Sache, aber mir gefallen sie) und die aggressiven werden glücklicherweise nie zu hysterisch. Leider ist die Produktion ein bisschen dumpf bzw. matschig ausgefallen, aber ansonsten gibt’s hier nicht viel zu meckern. Ich finde die Scheibe insgesamt sehr… sympathisch.

Autor

Bild Autor

Olli

Autoren Bio

Suche

Social Media