Plattenkritik

Mc Rad - Absence in Sanity

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Mc Rad - Absence in Sanity

 

Mc Rad stammen aus den Zeiten wo HC/Punk noch gar nicht so groß war, und wo man die Bands noch mit beiden Händen zählen konnte. (Minor Threat, Bad Brains, Black Flag, AF, DagNasty... ). Uprising Records hat jetzt Aufnamen aus diesen frühen Zeiten, um genau zu sagen von 84-86 auf eine CD gesetzt, zusammen mit ein paar live Aufnammen aus dem CBGB’s. Es ist eine Klassiker geworden würd ich sagen. Die Aufnahmen sind neu gemasterd, klingen sehr gut und bringen ein nostalgisches Gefühl zurück zu den alten Zeiten. Ich denke das sie in Europa doch relativ unbekannt sind. Man kann sie irgendwie als eine Band die verschiedene Styles kombiniert (sowie Punkrock, HC und Reggae) beschreiben. Vergleichen kann man das eigentlich mit keiner Band da sie teil der Urbands waren! Musikwurm Chuck Treece (spielte damals in dieser Band Schlagzeug, Guitar und Sang) spielt heutzutage bei der Band Pressure. Wenn man hören will wie der HC von heute entstanden ist, hört euch einfach mal diese Cd an.

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media