Plattenkritik

Me First And The Gimme Gimmes - Have Another Ball

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 04.07.2008
Datum Review: 09.07.2008

Me First And The Gimme Gimmes - Have Another Ball

 

Im Sommer 1997 veröffentlichte die Punkrock Supergroup ME FIRST AND THE GIMME GIMMES, bestehend aus Mitgliedern von den SWINGIN' UTTERS, NOFX, FOO FIGHTERS (damals NO USE FOR A NAME) und LAGWAGON, mit "Have A Ball" ihr Debütalbum via Fat Wreck und gab den traditionell gefrönten Punk Coverversionen ein populäres Gesicht. Mit Interpretationen von JOHN DENVER über BILLY JOEL bis hin zu BARRY MANILOW nahm man sich erfolgreich den Hits der 60er und 70er an und gab fortan jedem weiterem Release ein zeitliches bzw. stilistisches
Thema.

Diesen Sommer erscheint "Have Another Ball" und geht damit keinesfalls in den von der Modewelt vorgelebten Wiederholmodus, vielmehr wird das Material welches damals für ein Doppel CD Release angedacht war endlich auf einer Disc veröffentlicht. Warum mehr als eine Dekade zwischen den Veröffentlichungen liegt bleibt unergründlich, Fakt ist jedoch, das die ebenfalls aus den 60ern und 70ern stammenden Songs von "Have Another Ball" größtenteils im Rahmen der limitierten 7 Inch Release Reihe veröffentlicht wurden. Klassiker wie "Country Roads", "Don't Let the Sun Go Down On Me" oder auch "Only The Good Die Young" bekommen das bewährte GIMME GIMME Makeover mit dem besonderen Spike Slawson Charme, vermögen jedoch nicht in gleicher Form den bekannten Spaßfaktor aus den Songs zu kitzeln. Natürlich wippt man bei der "Blitzkrieg Bop" Einlage bei "You've Got a Friend" mit dem Fuß und besagter ELTON JOHN und BERNIE TAUPIN Hit weiß wahrlich zu gefallen, aber es düngt dem Rezensenten wieso diese 12 Songs es nicht auf die ursprünglich vorgesehene Veröffentlichung geschafft haben. Beim nächsten Mal also bitte wieder in alter Form die Herren!

Tracks:
1. "Rich Girl" (Hall & Oates)
2. "The Boxer" (Simon & Garfunkel)
3. "Country Roads" (John Denver)
4. "I Write the Songs" (Bruce Johnston (writer))
5. "Sodomy" (from Hair)
6. "You've Got a Friend" (Carole King (writer))
7. "Mahogany" (Diana Ross)
8. "Mother and Child Reunion" (Paul Simon)
9. "Only the Good Die Young" (Billy Joel)
10. "Coming To America" (Neil Diamond)
11. "The Harder They Come" (Jimmy Cliff)
12. "Don't Let the Sun Go Down on Me" (Elton John and Bernie Taupin)

Alte Kommentare

von bane 13.08.2008 10:04

ja. geht so!

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media