Plattenkritik

Meadow Saffron - Leaving The Black Square

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.11.2008
Datum Review: 27.05.2009

Meadow Saffron - Leaving The Black Square

 

Dass Deutschland sehr wohl Nachfolger für DREDG und THURSDAY bereit hält sieht man eindrucksvoll an den Siegener von MEADOW SAFFRON. Deren "leavin the black square" ist ein kleines Juwel aus dem vergangenen November.

Kein Scheiß. Wenn ich von DREDG oder THURSDAY rede dann meine ich die auch. Dann meine ich jene große Momente die voller Inbrunst geschrieen werden, die voller Sehnsucht in atmosphärische Abgünde gespielt werden, dann meine ich vor allem eins: Große Songs, große Alben, große Bands. Und dann bekomm ich die Platte von MEADOW SAFFRON auf den Tisch. Kein Beipackzettel, keine verlogene Presseinfo – nur eine, für sich sprechende Platte.

Und diese nimmt vom Opener bis zum Schlusslicht (welches wohl soviel DREDG beinhaltet wie selbst das neue Album der Herren nicht) konstant Fahrt auf. Punktet durch teils vertrackte Songstrukturen die jedoch keinesfalls verkopft klingen, oder gar gezwungen, und unterhalten mit einer gewissen Spannung. Und die wird nicht zuletzt durch die geniale Stimme von Sänger David erzeugt. Man nehme nur das großartige "island" welches wohl an Aggression und Emotion sogar die neue THURSDAY KOMPLETT in den Schatten stellt und das wahrscheinlich nicht einmal will. Ein unheimlich intensives Debüt aus Deutschen Landen welches Hoffnung auf mehr macht. Da verzeiht man auch mal "history of dreams", dass es hoffnungslos bei "At This Velocity" abgekupfert ist. Aber ansonsten? Beide Daumen ganz weit nach oben.

Alte Kommentare

von koefi 27.05.2009 15:42

nicht schlecht. und das lässigste ist, das album wird von Ihnen zum freien download angeboten, unter http://meadowsaffron.bandcamp.com/

von penguin-in-the-desert 27.05.2009 17:46

Danke! Gefällt! Es lohnt sich immer wieder hier vorbei zu schauen!

von Christopher 27.05.2009 23:50

wie gut ist das bitte?

von Christopher 27.05.2009 23:50

echt richtig gut.

von steffen 29.05.2009 22:08

echt schicke platte, zumal sie für lau zu haben ist. download lohnt sich.

von Alex G. 30.05.2009 21:59

Mein Gott, Crossed The Line ist ein Übersong!!! Das ganze Album ist absolut genial

von magic 31.05.2009 23:33

wirklich klasse platte! das review passt 1A darauf... mag man kaum glauben, dass sowas aus deutschland kommt ;-) thumbs up!

von oskar 02.06.2009 23:29

richtig gutes album und für eine diy-platte auch echt amtlicher sound. guter tipp!

von Jan 08.08.2009 00:58

spitzen platte - wandert bei mir immer am ende eines abends in den player: denn gerade am stück gehört, als ganzes eine runde angelegenheit! wird nie langweilig, ist abwechslungsreich und strotzt vor energie! darüber hinaus: sehr, sehr geile aufnahme - das ist alles andere als selbstverständlich!

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media