Plattenkritik

Metallica - Quebec Magnetic [DVD]

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 07.12.2012
Datum Review: 10.12.2012

Metallica - Quebec Magnetic [DVD]

 

Weihnachtszeit, Best-Of- und Live-Alben-Zeit. Da lassen sich METALLICA natürlich auch nicht lumpen und werfen mit „Quebec Magnetic“ die erste Konzertaufzeichnung seit „S&M“ auf den Markt – Das „Big 4“-Produkt einmal nicht mit einbezogen, auf dem sich natürlich auch ein vollständiger Live-Gig befindet.

18 Nummern haben METALLICA auf dem DVD-Only-Release platziert. 2009 wurden dazu die beiden Shows am 31.10 und 1.11 mitgeschnitten. Die Fans durften dann in einem Online-Voting bestimmen, welche Lieder den Weg auf die Disc schaffen. Erstaunlicherweise haben es dabei Songs wie „For Whom The Bell Tolls“ oder „Damage INC.“ nicht in das Hauptkonzert geschafft, sondern sind nur als Extra auf der Bonus-Scheibe zu finden. Sonst ist an der Playlist eigentlich nichts auszusetzen. Neben ganz alten Songs wie „The Four Horsemen“, das immer grandiose „Whiplash“ und der obligatorischen Rausschmeißer „Seek & Destroy“, sind auch viele Stücke des aktuellen Werks „Death Magnetic“ vorhanden. „That Was Just Your Life“, „My Apocalypse“ oder „Judas Kiss“ machen sich gut in der sonst von Klassikern gespickten Setlist.
Atmosphärisch macht der Mitschnitt einiges her. Kamerafahrten über das Publikum sowie etliche Nahaufnahmen verdeutlichen, dass die Massen in der Arena James Hetfield und seinen Mannen an den Lippen hängen und jeden Song leben. Ruhe herrscht eigentlich nie. Frenetisch feiern die Kanadier jedes Lied schon nach einigen Tönen.
Die gut aufgelegte Band trägt ihren Teildazu bei. Sie hat die gut 60.000 Besucher der Arena zu jeder Zeit im Griff. James ist gesanglich in Top-Form, Roberto wirbelt wie ein Derwisch an seinem Bass über die Bühne und Lars hat wie immer Spaß hinter seinem Schlagzeug – Da verzeiht man ihm auch die obligatorischen Spielfehler.

Insgesamt bietet „Quebec Magnetic“ wohl alles, was der Fan von METALLICA erwartet. Ton und Bild sind absolut State-Of-The-Art , die Setlist ist gut durchmischt, die Band befand sich in großartiger Form und das Publikum ging jeden Moment mit. Wer sich eine Momentaufnahme von METALLICA 2009 in den Schrank stellen möchte oder noch kein Weihnachtsgeschenk für die Großmutter hat, dem sei der Griff zu „Quebec Magnetic“ angeraten.

DVD 1:

01. That Was Just Your Life
02. The End Of The Line
03. The Four Horsemen
04. The Shortest Straw
05. One
06. Broken, Beat & Scarred
07. My Apocalypse
08. Sad But True
09. Welcome Home [Sanitarium]
10. The Judas Kiss
11. The Day That Never Comes
12. Master Of Puppets
13. Battery
14. Nothing Else Matters
15. Enter Sandman
16. Killing Time
17. Whiplash
18. Seek & Destroy

DVD 2:

Bonus Songs

01. For Whom the Bell Tolls
02. Holier Than Thou
03. Cyanide
04. Turn the Page
05. All Nightmare Long
06. Damage, Inc.
07. Breadfan
08. Phantom Lord

Autor

Bild Autor

Manuel

Autoren Bio

Ich schreibe Artikel. Manchmal schlecht, manchmal gut, immer über seltsame Musik.

Suche

Social Media