Plattenkritik

Meteors - Psychobilly

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Meteors - Psychobilly

 

Schon über 20 Jahre ist diese Band bereits im Musikgeschäft und hat dabei höhen und auch tiefen durchlebt, ganz tief drinnen waren die Jungs aber nie tot zu kriegen. Die Psychobilly Heroes bringen uns hier nach ihren breits unzähligen Veröffentlichungen und Wiederveröffentlichungen 12 neue Songs die leider in nicht all zu guter Aufnahmequaltät angeliefert werden. Vermutlich ist das auch der Grund warum diesem Album einfach die Power und die Ausdruckskraft fehlt! Die Songs an sich klingen recht cool und man ertappt sich auch schon beim einen oder anderen mal dabei mitzusummen. Ich fühl mich als würd ich im Titty Twister sitzen und die Tänzerin mit der Schlagen macht gerade alle ganz verrückt, während ich nur ganz benebelt in der Ecke sitze und den strangen Gitarrenklängen der Meteors lausche! Die Musik passt perfekt zu dieser verrauchten und ziemlich abgefuckten Athmosphäre!
Artwork ist ganz schick und die Texte straight aus der Hölle! Hört einfach selber mal rein! Für die unter auch die auf Motorbikes, Schöne Girls und Rock'n'Roll stehen ist das hier bestimmt nicht verkehrt!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media