Plattenkritik

Milking The Goatmachine - Stallzeit

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 29.03.2013
Datum Review: 29.04.2013

Milking The Goatmachine - Stallzeit

 

“Die Prophezeiung ist geschrieben – es ist Stallzeit“
Vielmehr will und brauch man da auch gar nicht mehr hinzu fügen, denn damit heisst es auf ein Neues: Viel Spaß beim Ziegenmetal.


MILKING THE GOATMACHINE scheinen wieder von der Weide zurück zu sein und beehren uns rechtzeitig zur anstehenden Festivalsaison mit sechzehn neuen Partybomben. Viele muss Worte muss über die Lanzenbrecher des Todesspass nicht mehr verlieren. Denn dort wo sich gestandene Metaller – auch mal im Prinzessinköstumen - im Moshpit duellieren, dürfen auch die Maskierten Herren und ihre Interpretation von Deathmetal nicht fehlen.
Mit Stallzeit machen MILKING THE GOATMACHINE genau dort weiter, wo sie vor zwei Jahren mit „Clockwork Udder“ aufhörten. Wieder einmal wird grooviger Deathmetal zelebriert, der auf seine Art zwar „brutal“ klingt und sicherlich jede Menge „Wumms“ besitzt, aber im Vergleich zum Debüt „Back From The Goats“ insgesamt eher mehr auf Party und Spass aus ist. Im Grunde funktioniert das auf sämtlichen Tracks aber recht gut, da sich die Herren Goatleeb und Goatfreed auch auf Album Nummer vier als gut eingespieltes Team präsentieren. Da spielen sich die Gitarren rifftechnisch durch die Geschichtsbücher des Death, Thrash und Grindmetal und lassen es von den Drums dick unterstreichen. Textlich werden natürlich immer noch - mehr oder weniger „schweinefrei“ - Geschichten aus der „Ziegenwelt“ zum Besten gegeben, wobei man mit „Stallzeit“ auch mal einen deutschsprachigen Song aus der Maske grunzt.
Wirklich vom Hocker haut „Stallzeit“ mit seiner soliden, aber auch schon vorhersehbaren Vorstellung niemanden mehr so richtig. Da es den Ziegen wahrscheinlich sowieso nie um die Eroberung der technikgeilen Todesmetaller ging und sie inmitten der Festivalheads immer noch am besten aufgehoben sind, sollten auch die neuen Tracks wieder ihr eigentliches Ziel erreichen.

Trackliste:
01. Only Goat Can Judge Me
02. Goatriders In The Sky
03. Stallzeit
04. 3 Room Shed
05. Goatpainter
06. The Day I Lost My Bell
07. Salt Lick City
08. Milk 'em All
09. Hornbreaker
10. Whoola Hoove Groove
11. Strawless
12. Look @ These
13. When A Goat Loves A Woman
14. Udder Infection
15. In 10 Years we are Oldschool
16. Ace Of Spades

Autor

Bild Autor

Mulder

Autoren Bio

-

Suche

Social Media