Plattenkritik

Mineral - 1994-1998: The Complete Collection

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 17.10.2014
Datum Review: 06.10.2014

Mineral - 1994-1998: The Complete Collection

 

Zusammengefunden haben sich die Emo-Rocker Christopher Simpson (Gitarre/Gesang), Jeremy Gomez (Bass), Gabriel Wiley (Schlagzeug) und Scott McCarver (Gitarre) 1994 in Texas. Durch verschiedene Auftritte mit Bands wie JIMMY EAT WORLD oder THE GET UP KIDS erlangten die Amerikaner schnell die Aufmerksamkeit der Presse und erspielten sich eine große Fangemeinde.

In ihrer nur kurzen gemeinsamen Zeit von 4 Jahren erarbeiteten MINERAL zwei Alben. Pünktlich zur Reunion Tour erscheint nun eine weltweite Wiederveröffentlichung von "The Power Of Failing" und "EndSerenading" unter dem Titel "Mineral - 1994-1998: The Complete Collection" auf dem Label "Xtra Mile Recordings". Für alle Fans und Vinyl-Liebhaber besteht auch die Möglichkeit, beide Alben als Doppel-Vinyl zu kaufen.

Der Sound des Quartetts fand in den 90er Jahren vor allem bei College Radios großen Anklang. Schnell wurden die Major Labels auf MINERAL aufmerksam, sodass sie 1996 bei Interscope unterschrieben und ihr erstes Werk "The Power Of Failing" veröffentlichten. Das Album bietet den typischen 90er Jahre Emo-Rock. Der leidende, gequälte Gesang von Christopher Simpson gepaart mit rauhen Gitarren ist nicht nur mitreißend und versetzt einen zurück in die Jugend sondern war sicher auch ein Vorläufer für den Sound vieler Bands wie My Chemical Romance und Co..

Gemeinsam mit Mark Trombino (BLINK 182, JIMMY EAT WORLD) wurde in den Big Fish Studios in San Diego 1998 ihr zweites und letztes Album "EndSerenading" erarbeitet. Schon während der Aufnahmen machten "kreative Differenzen" den Prozess zu einer schwierigen Aufgabe, das Ergebnis wurde jedoch trotz allem ein starkes, emotionales Werk. Auch auf "EndSerenading" bleiben Mineral ihrem Stil treu, mal mehr in die Pop-Rock-Richtung, mal eher in Richtung Grunge oder Alternative aber immer sehr emotional.

Mit der Veröffentlichung von "EndSerenading" löste sich MINERAL auf. Alle Mitglieder formten neue Bands oder andere musikalische Projekte in denen Sie weiterhin aktiv waren. Nun, 20 Jahre nach der Gründung des Quartetts, finden sich MINERAL wieder zusammen und spielen das erste mal seit 17 Jahren wieder gemeinsam auf einer Bühne. Die Reunion Tour startet im Herbst in New York City und wird die Band 2015 auch nach Europa führen.

Sofern man "The Power Of Failing" und "EndSerenading" schon als Einzelalben zuhause liegen hat ist "Mineral - 1994-1998: The Complete Collection" wohl nur etwas für absolute Fans, die das Reissue aufgrund der insgesamt 10 Bonustracks kaufen werden. Ansonsten ist das Doppelalbum gut geeignet, um sich an die frühere Zeit des Genres "Emo" ohne großen elektronischen "Schnickschnack" zu erinnern.

Tracklist:

Disc 1: The Power Of Failing

1. Five.Eight and Ten
2. Gloria
3. Slower
4. Dolorosa
5. 80-37
6. If I Could
7. July
8. Silver
9. Take The Picture Now
10. Parking Lot

Bonus Tracks:

1. Sadder Star
2. Five, Eight and Ten (alternate take)
3. Parking Lot (alternate version)
4. Gloria (alternate take)
5. If I Could (alternate mix)

Disc 2: EndSerenading

1. Lovelettertypewriter
2. Palisade
3. GJS
4. Unfinished
5. For Ivadel
6. Waking To Winter
7. ALetter
8. Soundslikesunday
9. &serenading
10. Thelastwordisrejoice

Bonus Tracks:

1. Rubber Legs
2. February
3. M.D.
4. Love My Way
5. Crazy

Autor

Bild Autor

Laura

Autoren Bio

Laura aus Bremen

Suche

Social Media