Plattenkritik

Mism Records - Bottled Outsite In 1964

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 23.08.2011
Datum Review: 15.09.2011

Mism Records - Bottled Outsite In 1964

 

Nach Postrap schicken nun auch Mism Records etwas verspieltere Vertreter des deutschen Hip-Hops ins Rennen. Wobei, Obacht: Ganz so deutsch kommt diese 10“ gar nicht daher, und ausgerechnet die sonst bei Postrap beheimateten SON KAS sind die einzig deutschsprachigen Vertreter auf diesem Release. Ansonsten vertreten: ANCIENT MITH aus Denver, dessen Flow, aber auch dessen von SCOTT DA ROS beigesteuerter Beat sehr viel von SAGE FRANCIS auf der großartigen „Personal Journals“ hat. Außerdem: THE WHOOLGATHERERS, dessen zerbrechliche Stimme sich gegen Ende noch mal auf dem sehr melancholischen Beat von MILDEW richtig ins Gemüt bohrt. Doch auch SON KAS können qualitativ erneut absolut überzeugen und sogar das Niveau der grandiosen „Wasserleichentreiben“ halten. Schön am Stück ist vor allem, wie SON KAS nach dem recht straighten Beginn ab der zweiten Hälfte eine Hundertachtziggrad-Drehung gen eines unbehaglichen Sounds machen, wie er etwas an die gerne vergessene „Negro Necro Nekros“ von DÄLEK erinnert. Alles super also? Fast: Das Format einer 10“ rechtfertigt sich dadurch, dass neben der einen Seite mit benannten drei Songs sich auf der anderen Seite noch die dazugehörigen Instrumentals befinden. Wär ja völlig in Ordnung, müsste man dafür nicht drauf zahlen: Ganze 10 Euro muss man für dieses Release hinblättern, und bei eigentlich nur drei Songs ist das definitiv zu viel. Wem es das allerdings wert ist, und wer was mit den Instrumentals anfangen kann sei diese Complication nur ans Herz gelegt – gemessen an der Qualität der Songs gibt’s hier ansonsten nämlich rein gar nichts zu meckern.

Tracklist:

Tracklist:
A1 Ancient Mith – Dinner Bells (Prod. Scott Da Ros)
A2 Son Kas – Friede & Busen (Prod. Son Kas)
A3 The Woolgatherers – Everything With You (Prod. Mildew)
B1 Ancient Mith – Dinner Bells (Instrumental)
B2 Son Kas – Friede & Busen (Instrumental)
B3 The Woolgatherers – Everything With You (Instrumental)

Autor

Bild Autor

Olivier H.

Autoren Bio

"They said, Do you believe in life after death? I said I believe in life after birth" - Cursed

Suche

Social Media