Plattenkritik

Misses Next Match - Ob Festzelt oder Großraumdisco

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 22.05.2009
Datum Review: 20.04.2009

Misses Next Match - Ob Festzelt oder Großraumdisco

 

Netter, verpennter Indie-Elektro der mit Festzelt und Großraumdisco soviel gemein hat wie mit Szene-Disse oder Dorf-Rummel..

Zu flott für CLICKCLICKDECKER, zu langsam für BRATZE. Zu gediegen für DEICHKIND, zu brav für MEDIENGRUPPE TELEKOMMANDER. Textlich zwischen Teenage-Angst und MIKROBOY. Und überhaupt – was mag man eigentlich wenn man eine solche Platte aufnimmt?

Die Drei Verrückten von MISSES NEXT MATCH jedenfalls geben das nicht so ganz bekannt. Wirrer Elektro-Indie-Punk wird hier freigesetzt und weiß auch zu überzeugen. Aber eben nur dann, wenn es nachdenklich klingt und es etwas gemäßigter zur Sache geht. Songs wie "Wer Neu ist im Fight Club muss kämpfen" machen schon allein wegen dem Titel Spaß. Das nachfolgende "Grab Ein Grab" besticht durch tolles Songwriting und erinnert an eine raue Version von den TELEKOMMANDAs.

Nimmt man nach einer guten Drei-Viertel Stunde allerdings die Platte aus dem Player ist sie eben auch mit diesem Handschlag wieder Vergessen. Ganz Nett, aber eben unscheinbar.

Tracklist:

1. Murks Mäuschen
2. Ein Gespür
3. Wer Neu ist im Fight Club Muss Kämpfen
4. Grab Ein Grab
5. Träumer
6. Und wenn wir durch die Hölle gehen
7. Dont Paint the Devil on the Wall
8. Das Original
9. Ich weiß auch nicht
10. Das jüngste Gericht
11. Achtung Achtung

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media