Plattenkritik

Mitarbeiter des Monats - Showing Phoenix the Way to the Queue

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 12.07.2008
Datum Review: 01.12.2008

Mitarbeiter des Monats - Showing Phoenix the Way to the Queue

 

Glückwunsch, Sie sind Mitarbeiter des Monats. Gleichzeitig haben Sie den dämlichsten Bandtitel seit langem und gleichzeitig ein so gutes Album, dass man darüber gerne hinweg sehen darf. MdM sind eine Punkrock Band aus Datteln in NRW und machen in der jetzigen Besetzung seit 2005 Musik. Stets untermalt vom Schülerbandcharme wird „Showing Phoenix the Way to the Queue” ein Vergnügen für jeden Fan von straightem Punkrock. Selten wurde in letzter Zeit Punkrock so hübsch vorgetragen, ohne in eine Schublade zu fallen und sich in Klischees zu verheddern. Auch wenn auf den ersten Blick alles etwas unscheinbar vor sich in rockt wird die Platte gerade am Ende richtig stark. Innerhalb von 1.45 Minuten wird „Be there or be square“ zu einer Hymne die vielleicht sogar von den alten Recken von SAMIAM stammen könnte. „Passing Tests and Passing by, the routine roars as you live in lo-fi“. Das geht ins Ohr und bleibt dort. Ansonsten wird durchgehend guter Punkrock geboten der mit aller Wahrscheinlichkeit von LEATHERFACE inspiriert wurde. Das weiß zu gefallen und für MdM ist zu hoffen, dass das nicht nur Allschools Network heraus findet. Für alle die nun interessiert sind – Das Album ist auf 500 Stück limitiert – also ran. Es lohnt sich.

01) Clearance Sale
02) Overstocked Chambers
03) We are the Victims
04) The Blend
05) Super Brew Bros. TM
06) Seek and Doubt
07) Highly Recommended
08) Nothing to Reach
09) Detention, Anyone?
10) Time Ghosts
11) Be There or Be Square
12) Engraving Branches

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media