Plattenkritik

Monuments - The Conquered Beat Pulse

Redaktions-Rating

Tags

Info

Release Date: 01.01.2008
Datum Review: 16.12.2008

Monuments - The Conquered Beat Pulse

 

MONUMENTS sind eine kleine Truppe, bestehend aus Fünf jungen Kerlen welche aus der Dienstältesten Stadt Deutschlands kommen und einen furiosen Stilmix aus Post-Hardcore und Indiepunkrock spielen. Das ist so rasant, dass es schwerfällt nach Drei Songs eine Meinung zu haben und musikalische Entschlossenheit zu erkennen.

Was definitiv fest steht: MONUMENTS haben Potenzial zu etwas großem. Unverkennbar sind die Vorbilder wie beispielsweise BOYSETSFIRE. Die Helden hört man nämlich bei allen drei Tracks mal durch und gerade die Stimme von Sänger Oliver erinnert nicht selten an den wütenden Nathan Gray. Die Instrumentierung schlägt nicht selten Wege von Bands wie beispielsweise ESCAPADO ein und weißt eine ebenso große Intensität auf wie die Nordlichter. MONUMENTS beharren allerdings stets auf ihre Eigenständigkeit und können stolz sein auf Drei Songs voller Wucht und Emotion in einem eigenen Gewand. Man sollte also „The Conquered Beat Pulse“ die Chance auf mehrere Hördurchgänge geben, denn aus einem harten Brocken Musik folgt sowas wie die Erleuchtung Auf MONUMENTS sollte man also definitiv ein Auge werfen und auch wenn es nur drei Songs sind, hier darf man gut und gerne den CD-Tip zücken, denn wer hätte gedacht, dass Trier so frisch klingen kann ?

Alte Kommentare

von nico 17.12.2008 17:36

hat echt ordentlich wumms und drive und ideen, großartig!

von olo 18.12.2008 14:55

fresh!

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media