Plattenkritik

More Than Life - Love Let Me Go

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.04.2010
Datum Review: 14.05.2010

More Than Life - Love Let Me Go

 

Man hätte es ja kaum gedacht aber zwischen Lieblosigkeit und desaströsen Live-Auftritten schaffen MORE THAN LIFE es, die längst gestorbenen Erwartungen zum Teil zu erfüllen. „Love Let Me Go“ wirkt in den ersten Minuten wie ein Schnellschuss, bündelt sich nach und nach aber zu einem soliden Album, welches sicherlich kein Meisterwerk ist, trotzdem zu überzeugen weiß.

Wer hat nach dem großartigen „Brave Enough To Fail“ eigentlich nicht gedacht, dass MORE THAN LIFE mal verdammt groß werden? Die Songs waren schnell und mit nahezu perfekten Melodien versehen, während die Band live einfach nur enttäuschte. Da versagte die Stimme, hier bediente man sich offensichtlich zu sehr an Free-Drinks und teilweise schien es, als würde die Band einen Dreck darum geben, dass die gewonnen Fans nach und nach verschwanden. MORE THAN LIFE wurden egal und spätestens zur Tour mit Oberproll DEEZ NUTS sogar störend. Umso schöner ist es natürlich zu sehen, dass man sich mit „Love Let Me Go“ nun zurückmeldet. Doch auch hier lässt die erste Enttäuschung nicht lange auf sich warten. Die Platte mit selten dämlichem Cover, welches so nichtssagend ist, wie kaum etwas vergleichbares, strotzt ebenfalls vor Lustlosigkeit. Nicht etwa musikalisch, viel eher vom Layout her. Das Booklet enthält ein paar wenige Credits und die Tracklist der 10 Songs und dass sich ausgerechnet in so einer Tracklist ein Rechtschreibfehler einschleicht ist nicht nur peinlich sondern auch ein bisschen unverschämt. Immerhin zahlt man in der Regel bis zu 10Euro für dieses Teil. Von Lyrics liest man hier übrigens nichts.

Aber kommen wir zur Musik. MORE THAN LIFE sind noch immer sehr melodiös, schaffen ein paar sehr interessante Melodien auf den Rohling und klingen wesentlich kaputter als noch auf der EP. Das übliche Stilmittel eben. Verzweiflung, Depression, Rotz. Aber es ist erstaunlich, wie MORE THAN LIFE es dann doch schaffen, das Blatt ins Gute zu wenden. Die Songs zünden nach kurzer Zeit, bestechen durch die zerrissen klingende Stimme und sind vor allem sehr eingängig. Dabei stellt sich heraus, dass gerade die vier Vorabsongs die Stärksten sind, wobei vor allem „Daisy Hill“ und „I’ve Lost Track Of Everything“ besonders zu überzeugen wissen. Man nimmt nach ein paar Durchgängen auch MORE THAN LIFE ihre Verzweiflung ab, auch wenn man bei dieser Band (wahrscheinlich völlig zu Recht) eben von den berühmten Trittbrettfahrern sprechen kann. Aber es sei ihnen verziehen: „Love Let Me Go“ ist solide, klingt aufgeräumt und hat stellenweise nicht am Tempo und den Melodien des Vorgängers eingebüßt, hätte trotzdem allein vom Layout her etwas üppiger ausfallen können.

Tracklist:

1. Scarlet Skyline
2. Curtains Closing
3. The First Night Of Autumn
4. Take My Life Away
5. Black Eyed
6. Silent Grey
7. I’ve Lost Track Of Everything
8. Daisy Hill
9. Obsession
10. Love Let Me Go

Alte Kommentare

von Fabian 14.05.2010 23:03

Find's gut, dass du doch nur die 7 gegeben hast anstatt den 8. Album ist grade im direkten Vergleich zu der grandiosen EP eine Enttäuschung, auch wenn die LP ein paar Stärken mit 'Take My Life Away' und 'Daisy Hill' hat. Alles in allem hätte man da aber echt mehr rausholen können, grade auch wie du schon meintest, im Artwork und die Texte könnte man an der ein oder anderen Stelle auch mal überdenken.. 7/10 geht klar.

von pups 15.05.2010 10:02

find die platte um einiges besser als das, was andere melodischen hardcore bands momentan so rausbringen. kommt nicht an defeater ran, aber im direkten vergleich zu dead swans, the carrier etc. sind sie doch viel besser. ich hätte der platte gut und gerne ne 9 gegeben, weil die melodien einfach wahnsinnig gut sind! und "curtains closing" ist einfach nen fantastischer song

von xgebux 15.05.2010 13:16

also das layout ist auch sehr enttäuschend. aber ich hoff dass das nur bei der cd so ist und die lp von diesem punkt her umfangreicher ist. aber was zählt ist für mich einfach die musik. man merkt, was für ein druck auf mtl gelastet hat, von dieser lp wurde glaube ich einfach zu viel erwartet nach der grandiosen ep. trotzdem kann love let me go gut mithalten, hat wahnsinnssongs wie curtains closing, black eyed oder love let me go. für mich ne 8,5/10 weil mtl es besser könnten. live sind sie übrigens auch besser geworden als noch zu beginn!

von tim 15.05.2010 13:17

kann man die platte schon irgendwo ordern?

von Scythe 15.05.2010 13:45

Auf der Label-Seite. Ist übrigens 'ne 9, die Raphael auch gegeben hätte, wenn er nicht so negativ voreingenommen wäre.

von Raphael 15.05.2010 13:48

wo bin ich denn negativ voreingenommen? ich habe der band immer zugehalten, selbst als die gigs einfach nur beschissen waren. live wurden sie jetzt eindeutig besser, was ich auch im show review sage. aber diese platte gibt für mich eben mehr nicht her.

von Deathinteresse 15.05.2010 14:56

"aber im direkten vergleich zu dead swans, the carrier etc. sind sie doch viel besser." mein veto hast du

von Raphael 15.05.2010 15:02

besser als dead swans - da geh ich mit. aber carrier? die kann man doch auch gar nicht vergleichen.

von mikefize 15.05.2010 15:08

Ganz gut gemachter moderner jammercore... aber so richtig zünden wills bis auf einzelne songs nicht. Selbst wenn man die Musik mit Carrier nicht vergleichen kann, find ich die wesentlich mitreißender und authentischer... naja.

von MUnkvayne 15.05.2010 17:07

gutes album. wächst mit jedem hören!

von stf 15.05.2010 17:42

...hab se zwar nur einmal gesehen. show war mehr als solide. da hab ich wohl glück gehabt...

von Deathinteresse 15.05.2010 17:59

ICH sehe dead swans deutlich besser

von Carpathian 15.05.2010 18:58

Besser als Dead Swans, ja. Aber niemals besser als The Carrier. Wie schon erwähnt zünden hier nur einzelne Songs. Knappe 7 gehen schon in ordnung.

von neoneffectify 16.05.2010 11:49

Ich kann die doch sehr harte Kritik nicht ganz nachvollziehen. Natürlich haben More Than Life mit der Breath enough to Fail EP einen gewissen Maßstaban dem sie sich zu messen haben, jedoch ist Love Let me go ein sehr gute Platte geworden. Die Songs kommen an ein Faceless Name oder Fear nicht ran, das muss ich zugeben. Aber nach mehrmaligen Hören finde ich die Platte richtig klasse. Ich finde man sollte mit einer so jungen Band nicht so hart ins Gericht gehen. Ich finde das Cover auch gar nicht so übel. Minimalistisch gehalten. Ich habe mir übrigends die Vinyl vorbestellt weiß jemand wann die ausgeliefert werden?

von Raphael 16.05.2010 12:26

"sehr harte kritik" hallo? leute jetzt mal ehrlich. mir wurde neulich vorgeworfen, ich würde nur schwarz und weiß, sprich: nur schlecht und genial kennen. und jetzt bewerte ich ein album mit einer 7!!!!!!!!!!!! und bekomme vorgeworfen, das sei harte kritik. ich sage über dsa album doch gar nichts schlechtes, vielmehr, dass es an die klasse der EP nicht anrkommt. und nur weil dann keine 8 und ein tipp gezogen wird, ist das harte kritik? 7 punkte von 10 ist immernoch ein verdammt guter punktestand. ich versteh euch echt nicht..

von veganhardcore 16.05.2010 12:43

ich guck mir das ganze in bochum heute ma an....find ep und album klasse, hab sie live noch nicht gesehen, aber wenig gutes gelesen....naja, mal schauen.

von lululu 16.05.2010 13:13

@Raphael wie du's machst, ist's anscheinend falsch :D werd mir die neue auch mal bei gelegenheit anhören.. denke die geht klar!

von veganhardcore 17.05.2010 00:13

so...gerade zurück aus bochum....fand more than life und defeater top!! mir ist weder übertriebene trunkenheit, noch unfähigkeit an den instrumenten bei MTL aufgefallen. hat echt gerockt. defeater haben bewiesen, dass sie zurecht einer der besten hardcore bands momentan sind. sehr intensiv. dead swans fand ich ebenso wie auf platte sehr eintönig. da konnte man kaum songs voneinander unterscheiden. wobei mir die angepisstheit des sängers positiv aufgefallen ist. die 13 euro haben sich mehr als gelohnt.

von coalesce 17.05.2010 01:52

Heute in Bochum echt überzeugend, leider konnte ich bis heute nicht einen neuen Track von der CD hören, schon vor 6 Wochen gepreordered und immer noch nichts da. Genauso ne Frechheit wie das Layout, dass ich heut kurz gesehen hab.

von bochum 17.05.2010 08:24

bochum war super. haben eingentlich allschools leute bilder gemacht?

von Fabian 17.05.2010 08:28

Ja gestern in Bochum fand ich das erste Mal More Than Life ganz überzeugend. In Trier und Aschaffenburg echt schlechter, letztes Jahr erst recht. Defeater hingegen wie immer absolut überzeugn und symaptisch..

von loki 17.05.2010 12:11

album gefällt, ob jetzt tipp oder nicht.

von DrFaust 17.05.2010 12:45

Du das ganze Gehate hier dachte ich die Platte wäre Mist. Aber Raphael hat Recht. 7 Punte absolut gerechtfertigt. Geht super ins Ohr und hat ein paar Hits. Wird bestellt!

von Mark 17.05.2010 14:41

Fand dead swans weit aus überzeugender als more than life! Die Jungs schienen, als wenn sie keinen bock hatten und als dann dead swans am start waren ging es erstmal derbe ab auf der Bühne. Deafeater waren hammer!

von jensq 17.05.2010 16:31

@bochum: torben und ich haben fotos gemacht. kommen die tage ;)

von veganhardcore 17.05.2010 18:07

was isn das eigentlich fürn introsong gewesen bei more than life? dachte erst so "was isn das?"....aber der text war echt cool und dann sang er "i love you more than live"....das war dann schon sehr passend und geil...hab schon gegooglet aber nix gefunden....kann mir wer helfen?

und ja super Intro gewesen von nem super Kerl!

von veganhardcore 18.05.2010 12:39

ach du je....und ich kannte es nicht, wie peinlich! wie auch immer, tolles lied und morrissey wohl eh eine legende...

von progpunker 23.05.2010 21:10

leute leute was ist denn hier los? das artwork ist doch mal ultra cool und die platte wird nach mehrmaligen durchläufen auch besser. mehr als 7 hätte ich aber auch nicht gegeben...

von Fabian 23.05.2010 22:04

Was genau ist an dem Cover ultra cool? Titten?

von progpunker 24.05.2010 23:59

na endlich sagt es mal einer ^^ klar die titten ;-D nein ich mag einfach den minimalistischen stil und ich finde das ein artwork auch nicht immer vielsagend sein muss...vielleicht ist dahinter auch manchmal eine tiefere bedeutung...wer weiß ^^

von maxyeatworld 25.05.2010 11:21

der intro-song war "angel, angel, down we go together" von besagtem super kerl. fand mtl in bayreuth übrigens auch eher lustlos, hab aber gehört, dass sie backstage dann auch noch aufeinander losgegangen sind und überhaupt nur noch nach hause wollten. klingt also schwer nach tourkoller...

von GeeBee1848 01.06.2010 01:14

@neoneffectify: Vinyl ist bei mir am letzten Samstag aus England angekommen. Platte ist gut, kommt aber niemals an die 7 Inch ran. Verdammte Messlatte. Kommt eigentlich nochmal ein Review zu der Defeater/DS/MTL-Show in Bochum?

von axt 04.06.2010 20:29

klasse scheibe, wer damit was anfangen kann sollte sich mal LANDSCAPES anhören, geil! http://www.myspace.com/landscapeshc

von axt 04.06.2010 20:29

klasse scheibe, wer damit was anfangen kann sollte sich mal LANDSCAPES anhören, geil! http://www.myspace.com/landscapeshc

von cpt. Hardcore 17.06.2010 19:24

Also ich muss das dementieren. Ich finde das Artwork ist der Hammer.Und passt super zu den Texten. Man muss Motiven auch immer noch Platz für Interepretationen lassen von daher super. Songtexte hätten aber wirklich sein können. Aber davon abgesehen sind die Songs einfach hammer. Hab die EP schon geliebt aber ich finde sie haben nochmal aufgetrumpft. Ich hab sie jetzt mehrmals Live gesehen das letzte mal mit Defeater und Dead Swans in Berlin vor nem Monat und es war der hammer. Also von schlechten Live Auftritten kann ich auch nichts sagen.

von basti 11.10.2010 19:11

top teil + titten-bonsu = 9/10

von lukas. 03.04.2011 00:19

platte ist sehr, sehr schön! weiss auf jeden fall zu überzeugen. tolle melodien, wirklich gute texte (bei der vinyl-version liegen sie bei) und eine echt fesselnde atmosphäre. 9/10 von mir. jedoch muss ich leider sagen: live kommt nichts rüber. der sänger kriegts gerade noch hin, die meisten passagen zu sprechen. emotionen hört man kaum welche. schade... aber dennoch sehr empfehlenswerte band!

von wieder eine scheiß 03.04.2011 11:36

band, die niemand außer jutebeutelidioten mit lackierten nägel braucht! eure eltern hätten euch bei der geburt direkt die toilette runterspülen sollen!

von jutebeutel 03.04.2011 12:06

das ist echt ein super erkennungszeichen. meine güte, wie kann mann/frau sich so zum affen machen uns sich diese teile umhängen.

von wieder eine scheiß 02.06.2011 22:06

kommentar von jemanden, der den ganzen tag zu hause rumsitzt und zeit damit verbringt, die hörer jeder band runterzumachen, die er nicht mag. tust du das, weil du keine freunde hast, oder weil du einfach nur aufmerksamkeit brauchst? so oder so, es ist verdammt arm... geh dich verbrennen.

von ups 02.06.2011 22:07

es sollte EIN scheiß kommentar heißen. nur um vorzubeugen, dass sich unser äffchen über mein grottiges deutsch lustig macht.

von eieieie 03.06.2011 23:08

das hier is sellout-xxxhardcore auf niedrigstem niveau

von hühnerbrust 04.06.2011 11:50

More Than Life, dass neue "Bring Me The Horizon". Hier macht sich langsam echt das gleiche Phänomenen deutlich. Zuerst alle abfeiern und irgendwann als mega scheiße empfinden. Ihr seid alle so peinlich.

von Ray 31.07.2011 12:50

Die gibts ja bald leider eh nicht mehr,dann hat sich die Diskussion ja eh erledigt. Nach Net letzten Tour mit Break Even ist Schluss. Ich finds schade.

von itze meh 01.08.2011 13:02

jop ist schon ein bisschen bitter

von beale 01.08.2011 17:45

dabei hatten sie gerade angefangen auch live erträglich zu werden.

von sellout auf imperikotz 01.08.2011 20:49

gut das die weg sind! nur noch eine tour ertragen und schluss mit sellout!

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media