Plattenkritik

Morrissey - Years of Refusal

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 13.02.2009
Datum Review: 08.02.2009

Morrissey - Years of Refusal

 

Es wäre unnötig zu erwähnen, dass MORRISSEY der Sänger von THE SMITHS war. Eine Bahnbrechende Band der 80er die ebenso wie THE CURE (mit welchen MORRISSEY übrigens noch immer auf Kriegsfuß steht) oder auch JOY DIVISION. Teils Tieftraurige Songs prägten den Sound einer Generation und nicht zuletzt hatte Alleingänger MORRISSEY daran Schuld. 2004 meldete er sich mit seinem Siebten Solo-Album „You are the Quarry“ nach 7 Jahren Abstinenz zurück und landete gleich einen Volltreffer. Songs wie „Irish Blood, English Heart“ oder „I Have forgiven Jesus“ entstanden aus dem typischen MORRISSEY Kosmos und wussten erneut zu provozieren. Jedoch stets mit Haltung und der großen Geste die MORRISSEY beherrscht wie kein Zweiter.

Mit „Years of Refusal“ meldet sich der inzwischen fast 50jährige Sänger also nach dem mittelprächtigen „Ringleader of the Tormentors“ zurück und macht alles richtig. Mit seinen 49 Jahren hat er im Opener „Something is Squeezing my Skull“ noch mehr Energie als mancher junger Hüpfer und behält seine allbekannte Haltung perfekt. Ein Paradebeispiel für seine Gesten ist das herrliche „I’m throwing my Arms around Paris“ in welchem man sich bildlich vorstellen kann, wie er auf der Bühne steht und mit der Linken das Mikro hält und die Rechte im Takt zu seinen Songs schwingt. Im herrlich bedrückenden „It’s not your Birthday anymore“ gibt es die Geste diesmal nahezu verzweifelt und traurig. „It’s not your Birthday Anymore / did you really think we meant / all those syrupy, sentimental Things that we said yesterday?“ singt er dort mit seiner markanten Stimme und zaubert so das nächste Highlight eines tollen Albums. Lediglich das Cover ist etwas unglücklich gewählt. Aber das sollte nicht abhalten, diese Platte eines Meisters seines Faches zu kaufen. Übrigens bald auf Tour in Deutschland.

Tracklist:

1 Something Is Squeezing My Skull
2 Mama Lay Softly On The Riverbed
3 Black Cloud
4 I’m Throwing My Arms Around Paris
5 All You Need Is Me
6 When I Last Spoke To Carol
7 That’s How People Grow Up
8 One Day Goodbye Will Be Farewell
9 It’s Not Your Birthday Anymore
10 You Were Good In Your Time
11 Sorry Doesn’t Help
12 I’m OK By Myself

Alte Kommentare

von tim 08.02.2009 23:04

morrissey war/ist/bleibt ein held ♥ doppeldaumen hoch!

von man... 09.02.2009 09:59

... fand "you are the quarry" immernoch am stärksten! Trotzdem starkes Album!

von keshi 09.02.2009 14:46

warum soll das cover unglücklich gewählt sein? mich stört daran zumindest nichts... musik ist toll, hat wirklich eine einmalig gute stimme der kerl

von xfaustduschex 09.02.2009 19:18

das ding läuft hier außer konkurenz würde ich mal sagen. zwar noch nicht gehört aber 10/10!!!

von s 09.02.2009 21:50

10/10

von felal 10.02.2009 15:36

top scheibe! aber nicht so gut wie you are the quarry. trotzdem top 9

von Fab 02.06.2009 19:20

super gut!

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media