Plattenkritik

Mort - Hydra

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 14.04.2006
Datum Review: 15.05.2006

 

„Mort“ und Todschlag, meine Damen und Herren, diese Band verbeult Ihnen die Kauleiste mit ihrem Double-Bass-Metalcore ausm Pott. Deutsche Texte, die man nicht versteht, aber deren Bedeutung man erahnen kann. Mort erinnern mich an abgerichtete Mastinos, die man auf die Bengels von Aggro Berlin loslässt.

Band-Maxime: Pendant zum kommerziellen Deutschrock sein. Das Schaffen die Herren allerdings und das auf eine derart penetrant stumpfe Art, dass man sich regelrecht vorstellen kann, wie ein Fluss Magma langsam den Vesuv hinuntereiert und jeden Pseudo-Wochenend-Trend-Rocker zu Staub verglühen lasst. Schon mal eine Kehlkopftransplantation bei vollem Bewusstsein erlebt? Nein? Durch dieses Album erhält man eine gewisse Vorstellung davon. Die Namen der Bands für die sie bereits den Support-Slot mimten, lesen sich wie ein Auszug aus der Hall-Of-Fame des Metal-Hard-Cores: Heaven Shall Burn, Walls Of Jericho, As WE Fight, Converge und Caliban, um nur einige zu nennen.

Hydra ist ein verdammt fieses Stück Plastik und man kann es nicht zu jeder Tages- und Nachtzeit hören, denn die Jungs ziehen ihr Ding durch und zerknüppeln dir die Trommelfelle. Live möchte ich mir gar nicht ausmalen, was in deren Pit los ist. Wenn ich also eine Band benennen sollte, zu denen ich mich á la Fight Club moshen sehen möchte, dann wäre meine Wahl definitiv Mort.

Fazit: Mit der Zeit etwas eintönig, aber jede Schlägerei hört immer spätestens dann auf, wenn die Luft raus ist. Unbedingt im angepissten Zustand hören !!!

Alte Kommentare

von TDK 16.05.2006 13:04

saugeiles ding! pitaction garantiert !!! ;) freu mich schon die jungs in hannover mal wieder live zu erleben....

von Conspirator 03.06.2006 02:37

super scheibe... schade das die jungs nicht auf dem pressure zocken... die platte is definitiv ein \"MUST HAVE\" weiter so ihr mortler

von dwid 20.09.2006 13:47

kann mich nur anschließen die platte knallt ohne ende mich würd es nur für die nächste platte freuen wenn etwas weniger bollo dafür mehr metal drin wäre lg der dwid

von Mirch 20.09.2006 14:05

die platte is sowas von laaaaaaangweilig, das gibts gar nich...

von MikeMeyer 06.10.2006 19:07

In MS gesehen!! Hammer Band! Hammer Album... weiter so Jungs!

von Andy 06.10.2006 23:29

Is schon tight... allerdings wenn schon deutsche Lyrics dann bitte auch so dass man sie versteht! ansonsten daumen hoch für die scheibe!

von Godfather 07.10.2006 14:06

@Mirch seh ich genauso, langweiliger geht kaum

von Stefan 08.10.2006 13:42

spitzen scheibe und live auch der oberhammer @dwid die neue platte wird mehr metal elemente enthalten 666

von Dieter 08.10.2006 19:08

...da kann man auch einer Horde Elefanten beim scheissen zuhör\'n

von Phil 24.10.2006 13:41

also wir gefällt die platte sehr gut. hab mal zwei drei neue songs von denen gehört und ich muss sagen die knallen um einiges mehr. viel mehr metal und das ist auch gut so. zur platte 8/10

Autor

Bild Autor

Linc

Autoren Bio

Singer-Songwriter bei "Linc Van Johnson & The Dusters" (Folk´n´Roll) Singer @ Supercharger (DK) Part of the ALLSCHOOLS family since 2006.

Suche

Social Media