Plattenkritik

Mourning For Tomorrow - Deine Hülle, Deine Haut

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.12.2009
Datum Review: 17.12.2009

Mourning For Tomorrow - Deine Hülle, Deine Haut

 

Nach den Schweizer von SEED OF PAIN treten nun MOURNING FOR TOMORROW an die Oberfläche intelligentem Hardcores und sorgen für Wirbel. Ob es gelingt? „Deine Hülle, Deine Haut“ jedenfalls erschien eigentlich bereits Mitte des Jahres und wird nun via 5gegen5000 Records neu veröffentlicht. Länger hätte man dieses Brett auch nicht im Verborgenen halten sollen. Großspurig angelegter Screamo mit den Wurzeln im Hardcore und einer gehörigen Portion Atmosphäre - MOURNING FOR TOMORROW klingen als wollen sie die Welt verändern und beweisen für kurze Momente, dass sie das durchaus könnten. Die Mischung aus NEUROSIschen Instrumenten und hartem Screamo greift dabei so fest zu, dass der Hörer sich einfach nicht abwinden kann. Und das soll aus Deutschland kommen? Sehr wohl. Es wird schwer sein, mit dem ersten Album gleich auf offene Ohren zu stoßen, aber im Großen und Ganzen ist bei MOURNING FOR TOMORROW alles drin. Anstrengend und fordernd, dabei nie ohne den Blick fürs Wesentliche. „Deine Hülle, Deine Haut“ ist eine reine Überraschung und sollte von jedem Freund intelligenter Musik angehört werden.

Tracklist:

1. Intro
2. Zeitzone
3. Kollaps
4. Inwieweit
5. Transition 1
6. Last
7. Cthulu
8. Transition II
9. Eklipse
10. Transition III
11. Labyrinth

Alte Kommentare

von Tobe 17.12.2009 15:23

weils hier bei den links fehlt: http://www.myspace.com/mourningfortomorrow vielleicht hab ichs auch übersehn, aber sowas sollte schon dabei sein.

von awrft 27.08.2010 02:53

sehr gute band.. leider bisher nur die demo gehört.. und noch nicht dieses album..:c

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media