Plattenkritik

Mouthbreather - Lila

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.10.2009
Datum Review: 18.01.2010

Mouthbreather - Lila

 

MOUTHBREATHER, das ist eine junge Hardcoreband aus Richmond, Virginia in den USA, die erst im September in Deutschland war um mit den Labelmates von ZANN einige Shows zu bestreiten. Dabei sind MOUTHBREATHER wenig mit erwähnten ZANN zu vergleichen, denn hier geht es um lupenreinen Hardcore mit Wiedererkennungswert.

Und schon die Bilder im Artwork dieser Platte wissen zu überzeugen. Das Cover wird geziert von einer Ziege, das Backcover ebenso, inklusive idyllischem Sonnenuntergang in schöner Optik. Doch was zählt, das ist die Musik. Und da haben MOUTHBREATHER den Dreh offensichtlich schon ganz gut raus. Melodischer, hymnisch angehauchter, Hardcore, verziert mit einprägender Stimme und wütenden Lyrics, die so gar kein Blatt vor den Mund nehmen. Vor allem fällt bei MOUTHBREATHER auf, dass sie lyrisch bereits weit vorne sind. Wut und Aggression werden dabei auf das Nötigste kompensiert und heraus kommt eine einwandfreie Hardcorepunkplatte aus den USA, wie man sie sonst selten von „drüben“ kennt. Schön.

Tracklist:

A.
Africadabra
Brown Tooth Grin
The Last Temptation Of Crust
B.
Dishpit
Epic By Faith No More

Alte Kommentare

von Sascha 18.01.2010 23:40

Jo, sehr gute Band, die auch live sehr mitreißend war. Erinnern mich angenehm an rohere CAPITAL.

von rosuda 22.01.2010 15:11

klingen eigentlich recht cool, aber die vocals gehen mir ganz schön auf die nerven.

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media