Plattenkritik

NME Mine - These Dreams Of Happy Ending

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

NME Mine - These Dreams Of Happy Ending

 

Als ich den Silberling das erste mal in den Händen hielt, musste ich eine gewisse Zeit überlegen bis ich NME Mine wieder einordnen konnte.
Es war ein Frühsommerabend vor der Live Music Hall in Köln. Ich saß in einer geselligen Runde vor dem Halleneingang und trank mein Bier. Aus der Halle vernahm ich einige rockige Klänge, die mich neugierig machten. Also spazierte ich kurzerhand in die Halle um meine Neugier zu befriedigen. Doch kaum angekommen, hielt mich dort auch nichts mehr.. Langeweile überkam mich.
Und das war dann auch mein Urteil nach dem ersten Hören der neu erschienenen 8-Track-EP „These Dreams of Happy Ending“. Die 5 Jungs aus Süd-Deutschland verstehen es zwar, ihre Instrumente zu bedienen, lassen jedoch ein wenig Abwechslung vermissen. Die Struktur der Songs ist sehr ähnlich und der Gesang, gerade in den Refrains, einschläfernd Monoton. Da helfen auch die Shouter- Parts, die meiner Meinung nach dieser Musik etwas modernes einhauchen wollen, nicht. Alles in allem spricht diese Mischung aus New- Metal and Rock sicherlich einige Hörer an, mich berührt es jedoch nicht.

Autor

Bild Autor

Andre

Autoren Bio

Suche

Social Media