Plattenkritik

Nando Rohner, Alessandro Bertolotti, Markus Rutten - Under The Skin Of Rock 'n' Roll II (Buch)

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.12.2011
Datum Review: 05.04.2012

Nando Rohner, Alessandro Bertolotti, Markus Rutten - Under The Skin Of Rock 'n' Roll II (Buch)

 

Mit einem weiteren dicken Schinken zum Thema Metal & Tattoos versorgen uns die hauptsächlich (aber nicht ausschließlich) aus dem sounds2move.de-Stall stammenden, deutsch-/schweizerischen Autoren Markus Rutten, Nando Rohner und Alessandro Bertolotti. Ob ein Thema wie Tattoos überhaupt über so lange Distanz interessant bleiben kann? Die drei Herren sind jedenfalls redlich bemüht. Auf der einen Seite natürlich wieder: Prominente Metal-Figuren, darunter durchaus nicht unbekannte wie Kerry King (SLAYER), Rob Halford (JUDAS PRIEST), Max Cavalera (Ex-SEPULTURA, SOULFLY, CAVALERA CONSPIRACY), Barney von NAPALM DEATH oder auch Dez Fafara von DEVILDRIVER. Neben recht persönlichen Fragen über die eigenen Tattoos der Musiker, deren Bedeutungs- und Entstehungsgeschichte oder auch die Wahl des Tätowierers wird dabei vor allem immer eine Verbindung zwischen dem schweren Eisen und der Tinte unter der Haut untersucht, wozu vor allem VOLBEATS Michael Poulsen interessante Ansichten preisgibt. Auf der anderen Seite wird dabei auch versucht gerne mal einen Blick über den Tellerrand zu werfen, sodass auch tättowierte Vertreters des Pops (MYRON, SECONDHAND CHILD), des Countrys (Albi Matter), Vertreter von Tattoo-Time-Magazin, dem Label Tiefdruck-Musik oder der Berliner Tattoo-Convention und sogar eine Vertreterin der Porno-Szene in Form der mittlerweile verstorbenen Sexy Cora zu Wort kommen. Zudem wird für Abwechslung in Form von Aufteilung in Themenbereiche des Buchs gesorgt, so zum Beispiel Film-inspirierte, Fan- oder Partnertattoos. Und sogar die Hardcore-Szene kommt zu Wort – wobei in Frage gestellt werden darf, ob mit der Auswahl von Bands wie MADBALL, DEATH BEFORE DISHONOR, BORN FROM PAIN oder TERROR wirklich ein repräsentatives Abbild der gesamten Hardcore-Welt geschaffen wurde, oder lediglich eine recht spezifische Gangart. In Frage gestellt werden darf dabei aber natürlich auch, ob das überhaupt der Anspruch der Autoren war.

Es wird also ein sehr breites und vor allem bemühtes Abbild dessen, was Tattoos (nicht nur in Bezug auf Heavy Metal) bedeuten abgeliefert. Natürlich bleibt unvermeidbar, dass sich Fragen wiederholen, genauso wie nicht jeder der Interviewpartner gleich viel zu sagen hat. Berechtigt kritisieren könnte man allerdings eher, warum man einer Band wie FREI.WILD eine Plattform gibt. Dass sich ein lediglich auf ein großes Thema reduziertes und fast ausschließlich aus Interviews bestehendes Buch schon mal wiederholt, ist eben unvermeidbar – und dürfte und sollte auch an der Thematik interessierte nicht vom Kauf abhalten. „Under The Skin Of Rock 'n' Roll II“ bietet (abzüglich der letzten Seiten Werbung) gut 230 Seiten Seiten sauber aufgearbeitete Tattoo-Interviews mit genügend Bildmaterial (in Farbe) und genügend Stoff, um Metal- und Tattoo-begeisterte ordentlich bei der Stange zu halten.

Bands in diesem Buch:

Judas Priest
Slayer
Volbeat
Alter Bridge
Kataklysm
Julien-K
Napalm Death
Orphaned Land
Soulfly
4LYN
Devildriver
Backyard Babies
Before The Dawn
Nemhain
In This Moment
Frei.Wild
Katatonia
The 69 Eyes
Matthias "Gonzo" Röhr
Myron
Secondhand Child
Insomnium
Killswitch Engage
Figure Of Six
Caliban
Heaven Shall Burn
Madball
Death Before Dishonor
Terror
Born From Pain
Tito And Tarantula
As Sanity Fades
Blasted
Disparaged

sonstige Vertreter:

Wicked Vision Magazin
Sexy Cora
Stiff Chainey
Paul Cox
Tattoo Convention Berlin
Tiefdruck-Musik
Albi Matter
Joiz

Autor

Bild Autor

Olivier H.

Autoren Bio

"They said, Do you believe in life after death? I said I believe in life after birth" - Cursed

Suche

Social Media