Plattenkritik

Nate - Dark Side Of A Sunny Disposition

Redaktions-Rating

Tags

Info

Release Date: 01.08.2008
Datum Review: 15.12.2008

Nate - Dark Side Of A Sunny Disposition

 

Hinter NATE verbergen sich folgende Koordinaten: 35 Jahre, männlich, Sänger und Songwriter. Dazu Gitarrist und der Wohnort Berlin. Als Einflüsse stehen Johnny Cash, Mike Ness und Bruce Springsteen Pate. NATE unternimmt den Versuch, nur mit markanter Stimme und einer Gitarre Emotionen, Melancholie und Intensität hervorzurufen. Untauglich? Nein, Vollendung muss nach Genuss von „Dark Side Of A Sunny Disposition“ attestiert werden. NATE ist durch und durch Rock und der Beweis dafür, dass „intensive Rockmusik nicht zwingend einen Marshall-Amp erfordert.“

Tracklist:
01. Mankind
02. Voices
03. My Best Friend
04. On A Mission
05. New World
06. Coward
07. Sight Of Life
08. Dirty Job
09. Hi Lo
10. Too Much Blood
11. All In All
12. Rain
13. Living Underground

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media