Plattenkritik

Nebra - Sky Disc [EP]

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 12.06.2009
Datum Review: 10.06.2009

Nebra - Sky Disc [EP]

 

Eine EP soll bekanntlich als Appetizer für ein kommendes Album dienen. Und „Sky Disc“ der schweizer Formation NEBRA macht den Mund wässrig und entfacht Erwartungshaltung. NEBRA sind instrumental und eine von sehr wenigen Bands, die auch ohne Gesang etwas zu sagen haben. Es sprechen fünf Songs, die (sauber und fett produziert) kurze, knackig arschtretende Geschichten erzählen. Die Riffs erinnern stellenweise an die Metal MASTODON und ISIS in schnell, der Groove könnte von KYUSS inspiriert worden sein, allgemein schnüren die Gitarrenwände des Hörers Kehle ab, so voller Druck und Vehemenz wird tight nach vorn gerockt. Sky Disc“ wurde durch das Artwork und die Songtitel in einen stellaren Themenkomplex eingebunden und überzeugt somit auch in der Aufmachung. NEBRA müssen jetzt alsbald ein Fulllength nachschießen, um den Status eines heißen Newcomers zu untermauern.

Tracklist:
01. Shoulder Of Orion
02. Tannhäuser Gate
03. Andromeda Crash Course
04. Magellan Clouds
05. Sailing The Methane Seas

Alte Kommentare

von Alex 11.06.2009 23:42

Das, was auf Myspace zu hören ist, verspricht schon einiges!!

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media