Plattenkritik

Nikola Sarcevic - Lock-Sport-Rock

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 29.03.2004
Datum Review: 23.07.2006

Nikola Sarcevic - Lock-Sport-Rock

 

Mit "Lock-Sport-Rock" begibt sich MILLENCOLIN Frontmann NIKOLA SARCEVIC unter eigenem Namen auf Solo- und Songwriter-Pfade. Bereits der Titel "Lock-Sport-Rock", der den Namen eines imaginären Fußballteams aus Kindertagen trägt, deutet den sehr persönlichen Bezug dieses Albums für NIKOLA SARCEVIC an. Ganz fernab seiner erfolgreichen Skatepunk Combo, mit der er mittlerweile seit mehr als einer Dekade auf den Bühnen der Welt zu Hause ist, widmet sich NIKOLA SARCEVIC weitestgehend dem Akustik Sound zwischen Rock und Pop mit vielen Einflüssen aus Country, Rock’n’Roll und teilweise sogar Blues.

Auf den ersten Eindruck wohl nichts für den herkömmlichen MILLENCOLIN Fan, aber auch dieser sollte einen genaueren Blick auf "Lock-Sport-Rock" riskieren. Minimalistisch gehaltene Instrumente, mit dennoch wunderschönen Melodien legen den richtigen Fokus auf die Stimme Sarcevics, die sich abwechslungsreicher und gereifter denn je präsentiert. Mit "Lovetrap" beginnt NIKOLA SARCEVIC seine sehr persönliche und intime Reise, die sich über neun weitere abwechslungsreiche Stationen hinzieht, bis sie mit "Vila Rada", dem elften Track ihr Ende erreicht und den Zuhörer mit seinem emotionalen Chaos alleine läßt. Auf den einzelnen Stationen gibt es sehr Country-lastige Stücke mit Mundharmonika, Orgel und Akustikgitarre wie "Nobody Without You", aber auch rockende und rollende Songs wie "Glue Girl" oder "Mirror Man" sowie langsame, atmosphärische, teils melancholische Lieder wie "Vila Rada". "You Make My World Go Around" ist eine wunderschöne Ballade, die nur vom Piano begleitet wird. Zentrales Thema des Albums ist die Liebe, die in ihren unterschiedlichsten Facetten beschrieben wird. Einen besonderen Stellenwert nimmt der Titeltrack "Lock-Sport-Rock" ein, bei dem Sarcevic auf eine schmerzlich intime weise das Verhältnis zu seinem Bruder mit seinen Höhen und Tiefen umschreibt. Sarcevics Bruder ist seit über einem Jahr spurlos verschwunden. "Lock-Sport-Rock" ist ein wundervolles, eingängiges und bewegendes Album, welches sich mit seinen charmanten und simple gehaltenen Songs direkt in das Herz des Zuhörers spielt. Toll!

Tracks:
1. Lovetrap
2. Viola
3. Nobody without you
4. Lock-sport-krock
5. Glue girl
6. You make my world go round
7. New fool
8. Goodbye I die
9. Mirror man
10. My aim is you
11. Vila rada

Alte Kommentare

von elli 26.07.2006 08:36

kommt da nicht demnächst was neues?

von Shit 26.07.2006 09:07

Yupp, ist das alte Album, was (glaube ich) schon zwei Jahre draussen ist. Aber besser spät als nie... :-)

von Shit 26.07.2006 09:08

Aso und ja, da kommt demnächst was neues...

von torben 26.07.2006 10:24

ja stimmt, ist das review zur alten cd, die übrigens sehr schön ist. release war der 29.03.2004. demnächst kommt die neue scheibe bei burning heart.

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media