Plattenkritik

No Use For A Name - More Betterness

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

No Use For A Name - More Betterness

 

Das vierte Release von N.U.F.A.N. auf Fat Wreck ist also draußen.
Leider nicht mehr so ganz der gewohnte Stiel wie ich die vier Californier in Erinnerung hatte. Die CD ist eindeutig ruhiger geworden. Dennoch ist irgendwie nicht die Power verloren gegangen. Also keine Angst, Toni Sly´s Stimme ist immer noch Druckvoll wie eh und je. 14 Songs auf 45 Minuten, und beim Song "Fairytale of New York" ist dann auch noch die Sängerin von Tilt vertreten - wow der rockt wirklich.
Meiner Meinung nach jedoch zieht sich die LP ein bisschen und kommt auf keinen Fall mehr an den Vorgänger "Leche Con Carne" ran. Wer auf Punkrock steht sollte sich das Teil auf jeden Fall mal zu Gemüte führen, und ich denke für die Leute die nur auf diesen Sound abgehen ist die Scheibe ein Meilenstein.
Die Texte sind sehr allgemein gehalten, das Booklet und Cover nett aufgemacht. Im Booklet ist der Proberaum von N.U.F.A.N. zu sehen, sehr nett, hehehe!!!
Also checkt die CD einfach mal ab und macht euch euer eigenes Bild! Sie íst´s auf jeden Fall wert!!!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media