Plattenkritik

Notice - One Name For Multiple Diseases

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Notice - One Name For Multiple Diseases

 

Ganz unverhofft kommt mir da nach recht langer Wartezeit doch noch ein Päckchen mit der neuen CD von Notice ins Haus.
Leider waren keine weiteren Informationen zur Band enthalten. Da deren Webseite (www.noticetheband.com) auch nicht viel mehr hergibt, weiß ich jetzt lediglich dass sie aus Escondido, Kalifornien kommt, bisher auf einigen Compilations vertreten war und wohl auch die eine oder andere 7“ herausgebracht hat.
Ob dieser Longplayer den musikalischen Höhepunkt der bisherigen Bandgeschichte darstellt vermag ich somit nicht zu beurteilen. Schämen brauchen sich die Jungs jedenfalls nicht dafür.
Die dargebotene Mischung aus melodiösen und kraftvollen Elementen erinnert mich unweigerlich an Jawbreaker. Und trotzdem handelt es sich hier nicht um ein schnödes Plagiat.
Jeder der 12 Songs verbreitet eine angenehm relaxte Atmosphäre ohne dabei Ecken und Kanten eingebüßt zu haben. Auch die markanten und einfühlsamen Vocals von Sänger Scott tragen nicht unerheblich zum stimmigen Gesamtbild bei.
Notice schaffen es sich mit „One name for multiple diseases“ nicht nur als guter Musiker sondern auch als fähige Songschreiber zu empfehlen.

Autor

Bild Autor

Olli

Autoren Bio

Suche

Social Media