Plattenkritik

Null Punkt Kelvin - Dto.

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.2009
Datum Review: 28.07.2009

Null Punkt Kelvin - Dto.

 

Ein mit viel Liebe gestaltetes Vinylrelease, wieder aus dem Hause Lechuza Records, legen NULLPUNKTKELVIN vor. Und siehe da, was die Verpackung verspricht, kann die Musik halten. Die durchweg deutschen Texte gehen in der räudigen, dennoch erfreulich rockenden Produktion zwar zuweilen etwas unter, doch transportiert bereits deren Intonation allein das nötige Pensum Energie. Der Blick ins Booklet ist quasi Luxus. Aus dem Soundschmutz des Post-Core-Genres sowie dessen Attitüde wird mit grober Masche kunstvoll gesponnen, sich mitunter sogar die Zeit zum Ausbreiten des Soundteppichs genommen ("Nicht Versinken, Bitte!"). Das Spannende dabei ist, dass die Unordnung, die NULLPUNKTKELVIN (hoffentlich) bewusst zulassen, den Song immer auf interessante Weise in den Stand hebt und Langeweile erst gar nicht aufkommt. Von den Livequalitäten der jungen Herrschaften konnte man sich übrigens bei der letzten STAY GOLD PARTY im Underground in Köln überzeugen. Energiegeladen und sympathisch wurden die auf dieses blaue 10" Vinyl gepressten Songs vor begeistertem Publikum präsentiert. Auf allen ebenen eine runde Sache.

Alte Kommentare

von Torsten // allschools 28.07.2009 14:34

Da muss ich dir Recht geben, eine wahnsinnig gute Live-Band, auch die Platte finde ich sehr sehr stark, da freut man sich auf Folgewerke. Hätte sogar 8/10 gegeben.

von Olafxyz 28.07.2009 14:50

echt eine super band. live und auf platte. leider ist ja jetzt erst mal für ein jahr schluß.

Autor

Bild Autor

Sebastian K.

Autoren Bio

Suche

Social Media