Plattenkritik

OST - Saw II

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 06.02.2006

 

Nachdem "Saw" im Jahr 2004 mit einem äußert knapp bemessenen Budget von 1,2 Millionen Dollar einen düsteren Überraschungserfolg landete, ist die Entscheidung für die Fortsetzung natürlich schnell gefallen. Wartete der erste Soundtrack mit den metallischen Hardcorebollwerken von FEAR FACTORY über CALIBAN, CHIMAIRA bis hin zu ILLDISPOSED auf bleibt der Soundtrack zum Nachfolger zwar in alternativen Gewässern, setzt jedoch den Fokus auf Industrial, Gothik und Nu Metal sowie deren Mischformen, wobei Ausnahmen natürlich die Regel bestätigen.

Hochkaräter wie MARILYN MANSON, LONDON AFTER MIDNIGHT, MUDVAYNE, ASP oder PAPA ROACH sorgen hier für den deutlich kommerzieller gewordenen Nervenkitzel. QUEENS OF THE STONE AGE und THE USED liefern für meinen persönlichen Geschmack die besten Tracks des Albums ab, obwohl es sich natürlich um alte Bekannte handelt. Da Kinofilme eine gute Gelegenheit bieten, genrefremdes Publikum mal ganz nebenbei mit neuem Liedgut jenseits des eigenen Tellerrandes bekannt zu machen soll dies an dieser Stelle auch gar nicht kritisiert werden, vor allem, da man mit "The 6th of September (How far would you go?" auch noch einen exklusiven Track von ASP. Unterm Strich kommt bei 20 Tracks und einer Spielzeit von knapp 80 Minuten schon fast die Spielzeit des Films zusammen. Da ich den Film noch nicht gesehen hab, kann ich in diesem Fall nur über den Soundtrack urteilen und jener verhält sich wie man es von Fortsetzungsfilmen gewohnt ist: Ganz nett, aber nicht so überzeugend wie der Vorgänger.

Release: 10.02.2006

Tracklist:

1. “Irresponsible Hate Anthem” (Venus Head Trap Mix) MARILYN MANSON
2. “Sound Effects and Over Dramatics” THE USED
3. “Forget To Remember” MUDVAYNE
4. “September” BLOODSIMPLE
5. “Blood (Empty Promises)” PAPA ROACH
6. “REV 22:20” (Rev 4:20 Mix) PUSCIFER
7. “Pieces” SEVENDUST
8. “Rodent” (Ken 'Hiwatt' Marshall remix/ DDT mix) SKINNY PUPPY
9. “Burn The Witch” (Unkle Variation) QUEENS OF THE STONE AGE
10. “Holy” A BAND CALLED PAIN
11. “Three Fingers” BUCKETHEAD & FRIENDS with SAUL WILLIAM
12. “Home Invasion Robbery” THE LEGION OF DOOM
13. “Caliente (Dark Entries)” REVOLTING COCKS feat. GIBBY HAYNES (Butthole Surfers) & AL JOURGENSEN (Ministry)
14. “Step Up” OPIATE FOR THE MASSES
15. “Don't Forget The Rules” (score) CHARLIE CLOUSER
16. “Fear” LONDON AFTER MIDNIGHT
17. “Make A Star” (Saw Edit) DOPE STARS INC.
18. “The 6th of September (How far would you go?)” ASP
19. “Bis an das Ende der Zeit” SAMSAS TRAUM
20. “My Soul Speaks” LORE

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media