Plattenkritik

Off The Hook - Picture Of Yourself

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 28.07.2011
Datum Review: 29.01.2012

Off The Hook - Picture Of Yourself

 

Zu den Fakten: OFF THE HOOK sind eine junge Melodic Hardcore Band aus Berlin. "Picture Of Yourself" stellt die zweite Veröffentlichung nach der EP "The Best Remains" dar. Geboten werden vier durchweg unterhaltsame und im groben auch definitiv gelungene Hardcoresongs. Häufiger werden Versatzstücke von COMEBACK KID hörbar, denn die Songs bewegen sich in allen Gefilden die im modernen Hardcore momentan state of the art sind. Das heißt: Crew-Shouts, 96-Mann-Chöre, melodische wie metallische Riffs. Hin und wieder (man höre "Nothing New Nothing Old") fühlt man sich auch angenehm an MILES AWAY erinnert. Die Jungs verstehen also ihr Handwerk.

Arbeiten müssen OFF THE HOOK jedoch an ihren Lyrics. Diese drehen sich um den Hardcore selbst (was auch sonst) und dessen Publikum. Unytpischerweise kommen da beide nicht gut weg, im Gegenteil. Die Band nimmt diesbezüglich eine fast schon arrogante Stellung ein. Aber hey, die Jungs sind schließlich noch jung und verfügen über genügend Potenzial auch über die volle Albumdistanz zu überzeugen.

Tracklist:

1. Picture Of Yourself
2. So Far Away
3. Broken Place
4. Nothing New Nothing Old

Alte Kommentare

von Die Jungs 30.01.2012 10:06

haben mit deutlichem Abstand mehr im Kopf als Du es je haben wirst! BTW. Mit deinen 26 gehörst Du mit Sicherheit noch nicht zu den Menschen, die altklug daher reden sollten. Wenn Du in Berlin würdest, würdest Du vielleicht erkennen können, dass dies ein großes Thema ist, wie verhalten sich Menschen im Mikrokosmos Hardcore! Ich find es so zum kotzen, wenn behütete Mittelschichtkinder, die noch nie in Kontakt mit negativem Diskurs kamen, andere für arrogant halten, aber selbst von Naivität und Überheblichkeit nur so strotzen!

von @Die Jungs 30.01.2012 10:23

bist du mit dem bassisten der band befreundet oder hast du die einfach bei zdf neo ausm schrank hüpfen sehen du vollspacko?

von Nein... 30.01.2012 10:47

muss ich auch nicht um eine etwas reflektierte Meinung haben zu können! Aber eines musst Du mir beantworten, was ist ZDF Neo? PS: Danke für deine Beleidigung, dem Argument der Dummen, Selbsteinschätzung galore ;)

von @Nein... 30.01.2012 10:51

müsstest du nicht eigentlich in der schule sein? google doch mal. deine lieblingsband zu gast bei klaas und joko. das ist dann also das hardcore der unbehüteten nicht-mittelschichtkinder, was? apropos: die review zur platte ist doch gar nicht so scheiße?

von Danke 30.01.2012 11:00

der Nachfrage, aber ich gehöre zu den Privilegierten, die sich ihre Zeit selbst einteilen können :) und um der Frage bzw. Aussage zuvor zu kommen, es ist keine Abhängigkeit von staatlichen Institutionen gemeint.(psssst bin auch schon über 30) Wann gehen deine Vorlesungen los? ;) Beim ersten Teil des Reviews geb ich dir Recht, aber die Altklugheit des 26 Autor und die plakativen Worthülsen des selbigen find ich grandios daneben! Gleichzeitig ist die Wertung konträr zur Kernaussage! Aber nun husch ab mit dir, die Uni geht bald los!

von haha 30.01.2012 12:21

ich bin einer der unterschichtigen berliner mitte (der stadtteil, nicht die schicht) menschen die gar nicht arbeiten. so sieht das nämlich aus. aber wen von der band kennst du denn jetzt, dass du sie hier in schutz nimmst? ich kenne band und platte nicht, ihr auftritt bei zdf im schrank war nur einfach peinlich, deshalb musste ich schmunzeln als tatsächlich jemand diese band abfeiert und und dabei den autoren als "naiv" und "überheblich" abstempelt :)

von fat tony 30.01.2012 12:24

da guck: http://a8.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc7/399394_312096028832070_806446323_n.jpg sorry aber sowas hat dann auch nix mehr mit punk / hardcore / witzig oder sonst was zu tun. einfach nur: PEINLICH!

von Enno 30.01.2012 17:22

Hm. Was so ein kleiner Satz für eine Diskussion zur Folge haben kann. Rückblickend finde ich den Satz auch etwas, ähm, missverständlich. Sorry. Texte finde ich trotzdem scheise.

von Ich 30.01.2012 17:26

kenne keinen der Band! Muss ich doch auch nicht, nur wenn ich Unsinnigkeit lese, erkenne ich sie, wozu eben auch dieses Review gehört. Zu meiner, offensichtlichen, Schande muss ich gestehen, dass ich diese Sendung noch nie gesehen habe, was wohl auch der Tatsache geschuldet ist, dass ich dem Medium TV nicht viel abgewinnen kann. Nun habe ich es nachgeholt und bin um meine gestohlende Zeit traurig. Was der Sinn diese Kurzauftritte ist? Keine Ahnung, wie werden die Bands dafür ausgesucht? Keine Ahnung! Welche Beweggründe die Band dafür hatte? Keine Ahnung! Ich finde die diesbezügliche Kritik ein wenig übertrieben, aber naja! Vielleicht sind Sie doch noch jung? ;) ;)

von naja 30.01.2012 18:06

ich besitze nichtmal einen fernseher und trotzdem sehe ich den rotz: weil es vor allem online überall zu sehen ist. wenn diese band dann auch freiwillig den schmutz postet, wie soll man es denn dann umgehen?

von ich habe gehört 30.01.2012 19:44

diese band besteht aus sexistischen nazis *honk honk*

von @naja 30.01.2012 21:07

Das Video einfach nicht sehen, nicht anklicken, neue Facebookfreunde suchen, die Band nicht liken!? Also mir fallen da diverse Möglichkeiten ein! Sei kreativ. Auch Du kannst es schaffen! PS: Hab auch noch etwas ganz schlimmes gehört, die essen kein Fleisch, ganz komische Menschen! nenene

von sinnlos! 09.02.2012 09:04

die ganze tv sache ist doch witzig, warum sich immer so ernst nehmen? das ist doch genau das problem was heutzutage im hc der fall ist! jeder ist geiler als der andere und göhnt niemanden was... wenn ich sehe, welche konzerte die band am wochende spielt.... darüber sollte man lieber sprechen als über den tv mist! geht zu den shows in hamburg und leipzig und supported die russischen antifa soli shows!

von Der Aufruf... 09.02.2012 10:16

zur Toleranz, und sich selbst nicht zu ernst zunehmen, ist ja geradezu ketzerisch!!! Ans Allschool Kreuz mit Dir! ;)

von Event! Hamburg! 09.02.2012 19:05

https://www.facebook.com/events/290476087671890/

von Event! Leipzig! 09.02.2012 19:27

http://www.facebook.com/events/148283505281982/?ref=ts

von Gast 23.02.2012 09:28

Traurig. Wie so oft dreht sich alles nur um die Außenwirkung und nicht um die Musik. Ich bin durch den ZDFneo Beitrag aufmerksam geworden (Auftritt naja...egal) und muss sagen ich feier die Jungs! Und ich kann "Sinnlos!" nur zustimmen - Bands die einfach drauf scheißen wie sie aussehen oder wirken sind mir immer grundsympathisch! Von daher wieso sollten sie nicht sagen wenn sie von der Szene abgefucked sind?

von naja 29.03.2012 00:03

so hart das jetzt klingen mag, aber ich hatte sie als vorband von nothington gesehen und fand sie einfach nur schlecht. war im übrigen noch vor diesem suspekten tv-auftritt. die 7'' klingt zwar ganz okay aber live ging das gar nicht. kam auch bei den anderen leuten nicht so gut an. man hat auch gemerkt, dass der sänger diesbezüglich gegen ende extrem angepisst war und die das nur noch über die bühne bringen wollte. muss man halt mit rechnen, dass die musik nicht ankommt, die frustration in form von blöden spruchen dann aber am publikum auszulassen ist das doch der falsche weg. wenn man schon so eine einstellung zur musik und publikum hat, sollte man es vielleicht doch gleich bleiben lassen.

Autor

Bild Autor

Enrico

Autoren Bio

Je ne sais pas. Ein Hoch auf meine Standardantwort im Französischunterricht in der Schule.

Suche

Social Media