Plattenkritik

Olafur Arnalds - Found Songs

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 11.09.2009
Datum Review: 01.09.2009

Olafur Arnalds - Found Songs

 

Klassische Musik ist denjenigen verwehrt, die nicht ihr Leben lang Musik studiert haben.

Da ist was dran. Die Jugend, die Mitt-Zwanziger – wer hat schon Zeit sich inmitten hektischen Zeiten, Wirtschaftskrise, Angst um den Arbeitsplatz und sonstigen alltäglichen Problemen Symphonien von Mozart oder sonstigen Kollegen anzuhören? Und überhaupt – klingt das nicht vielleicht sogar etwas komisch? ÒLAFUR ARNALDS hat mit seiner obigen Aussage schon Recht. Und man kann ihm dankbar sein, dass er die Klassik ein wenig näher bringt. Wenn auch auf unübliche Art und Weise.

Im Grunde ist „Found Songs“ nämlich nur eine Zusammenstellung von Songs, die er innerhalb einer Woche komponierte und gleich nach Fertigstellung via Twitter anbot. Auf der Bilderseite Flickr konnten die Fans dann das jeweilige Coverartwork kreieren und am Ende der Woche, war „Found Songs“ fertig. Die Songs gibt es noch immer gratis zum herunterladen auf der eigens dafür eingerichteten Homepage.

Weil es aber noch immer Menschen gibt, die lieber in Tonträger als in digitale Downloads investieren veröffentlicht das englische Label Erased Tapes diese Songs auch als CD und 7“. Dass ARNALDS damit perfekt ins Programm passt, zeigt die letzte Veröffentlichung von PETER BRODERICK‘s wunderschöner „Falling From Trees“ Kompositionen.

Was einen auf „Found Songs“ also erwartet? Sieben wunderschöne Kompositionen, die von traurig bis hin zu hoffnungsvoll alle Stimmungen beinhalten und in perfekten 20 Minuten abhandeln. Dabei erinnert ÒLAFUR ARNALDS mal an YANN TIERSEN, dann wieder an erwähnten PETER BRODERICK, was „Found Songs“ im Endeffekt zu einem zeitgenössischem, klassischen Album macht, welches für jedermann die wohl perfekte Erholung einer hektischen Welt darstellt. Wunderschön.

Tracklist:

1. Erla’s Waltz
2. Raein
3. Romance
4. Allt Vard Hljott
5. Lost Song
6. Faun
7. Ljosid

Alte Kommentare

von Alex // Allschools 01.09.2009 14:12

Richtig richtig gute Musik ist das. Sehr schön Raphael!

von Hurensohn 01.09.2009 14:45

meisterwerk

von koks 01.09.2009 14:51

meider.....eder!

von Alex // Allschools 01.09.2009 16:26

In dem Zusammenhang empfehle ich auch gerne Deaf Center, Fragments De La Nuit und Chaz Knap. Einfach mal reinhören und gut finden!

von kalle 01.09.2009 17:41

jop, das ist echt großartig.

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media