Plattenkritik

Olafur Arnalds - Living Room Songs

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 02.12.2011
Datum Review: 20.01.2012

Olafur Arnalds - Living Room Songs

 

Ein fleißiges Kerlchen ist dieser Isländer. Solange ist der formidable Vorgänger noch gar nicht her und im nächsten Monat kommt ein von ihm komponierter Soundtrack in die Läden. Vielleicht kam er also aus Gründen des Zeitmangels dazu sich in sein Wohnzimmer zu setzen und sieben Stück unverfälscht Live aufzunehmen und sie per Video und Download über das Internet zu verbreiten.


Ólafur Arnalds knüpft mit Living Room Songs im Endeffekt ziemlich genau an seinen Vorgänger an. Nur geht es in diesem privaten Rahmen logischerweise nicht so groß Instrumentiert zu und zudem haben sich die Wolkendecken scheinbar auch verzogen. Etwas mehr Licht strahlt somit auf seine Kompositionen. Gerade „Near Light“ verströmt, nach dem gesetzterem Anfang, eine entspannte, wärmende Stimmung und zeigt auch, dass das Wohnzimmer so klein nicht sein kann. Streicher schleichen sich langsam an und scheinen das Lied hinterhältig übernehmen zu wollen, bis sich ein elektrischer Beat einklinkt und wenige hohe Klaviertöne dem Song einen Gänsehautmoment abringen.

Ansonsten dominiert aber sein Stamminstrument das Klavier und verbreitet in „Tomorrow’s Song“ oder „Ágúst“ intime Stimmung. Das immer wieder zu hörenden Knarzen des Fußbodens oder der Stühle bereiten hier den Rest, so dass das Album bei diesem tristen Wetter durchaus zum Einigeln verleitet. Kurz und knapp ist Living Room Songs geworden, gespickt mit mehreren schönen Momenten und sich ab und an in die Höhe schraubenden Streichern. Es macht den Winter vielleicht nicht kürzer, aber sicherlich angenehmer.

Tracklist:

1. Fyrsta
2. Near Light
3. Film Credits
4. Tomorrow's Song
5. Ágúst
6. Lag Fyrir Ömmu
7. This Place Is A Shelter

Alte Kommentare

von Olivier H. 20.01.2012 20:44

für mich 9/10, genau mein ding und sehr schön zu dieser jahreszeit.

von itze meh 20.01.2012 21:21

Hab die Songs noch nicht gehört aber der Typ ist ja eigentlich ein gänsehautgarant

von :-G 20.01.2012 22:29

"zu dieser Jahreszeit" du spinnst doch, musik kann man immer hören. und die platte is übrigens schwul, 1/10

Autor

Bild Autor

Kilian

Autoren Bio

-

Suche

Social Media