Plattenkritik

On Parole - Classic Noise

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 11.08.2006
Datum Review: 14.08.2006

On Parole - Classic Noise

 

ON PAROLE aus Göteborg sind noch relativ jung in der skandinavischen Rockszene, machen mit „Classic Noise“ jedoch einen ersten und großen Schritt in Richtung der alteingesessenen Rockhasen aus dem hohen Norden. Als Einflüsse nennt die Band so unterschiedliche Rockheroen wie die ROLLING STONES, die SEX PISTOLS, AC/DC oder auch ELVIS höchstpersönlich, wodurch klar werden sollte, dass diese vier Jungs dem Rock’n’roll von vorne bis hinten verfallen sind und ihn in all seinen Fassetten in ihrer Musik abfeiern. Auch wenn ich finde, dass diese ganze skandinavische Schweinerockphase so langsam ruhig mal zu Ende gehen dürfte, kann man ON PAROLE nicht absprechen gute und solide Musik zu fabrizieren, die dem Genre voll gerecht wird und noch so manchem Rock’n’Roller ein Grinsen unter den Oberlippenbart zaubern wird. Das auch ein Video zu dem Song „Hard Rockin’ Man“ mit auf die CD gebannt wurde hat mich sehr gefreut, besonders, weil dort Aufnahmen aus dem Göteborger Klub Stickiy Fingers verwendet werden, in dem ich bei einem gerade mal zwei Tage alten Kurzurlaub noch selber das Tanzbein schwingen durfte. Das zeigt mir, dass die Jungs Geschmack haben und wissen wo man feiern kann.

1. Butter me up
2. Hard time
3. Midnight In Her Eyes
4. Can U Dig It!
5. Hard Rockin' Man
6. Heavy Machinery
7. Barflies
8. Roller Blind Whiskey
9. I’m your man
10.Alone
11.Drivin'
12.Emergency

Autor

Bild Autor

Konstantin

Autoren Bio

Suche

Social Media