Plattenkritik

One Last Thing / Crosstide - Split

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

One Last Thing / Crosstide - Split

 

Diese beiden hochtalentierten Bands aus Portland haben sich hier für ein nettes kleines Spiltrelease das man nicht so schnell vergisst zusammengetan.
Angefangen mit One Last Thing die ihre 4 Songs so überzeugend runterrattern damit es einem heiss und kalt über den Rücken läuft. Stark von Fugazi beeinflusster Punkrock/Emocore der wirklich start ist und diverse Facetten anspielt, deren Abwechslung aber ganz und garnicht gezwungen klingt. Manchmal erinnern sie mich auch an Hot Water Songs wie Milo beispielsweise - richtig stark.
Crosstide durften wir ja schon mit ihrem letzen Album kennen lernen und genauso zart gehen sie uach hier ans Werk. Wieder sehr ausgeglichen, unbeschwert und im Stil von Radiohead und Texas Is The Reason.
Das erstaunlich ist eigentlich die Kombination dieser beiden Bands wenn man deren insgesamt 8 Songs durcheinander laufen lässt und sich einfach von der Melancholie treiben lässt. Die Stimmung die hierbei entsteht kann nur selten eine Band hervorrufen. Unbedingt mal anhören.

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media