Plattenkritik

Our Last Night - We Will All Evolve

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 04.05.2010
Datum Review: 18.04.2010

Our Last Night - We Will All Evolve

 

Alles beim Alten! Was Kollege Torben hier so über das Debütalbum von OUR LAST NIGHT schreibt, stimmt natürlich komplett. Schade nur, dass jene Review auch 1:1 auf „We Will All Evolve“, das neuste Album der Quasi-Christen zutrifft. Denn: Die Schiene die OUR LAST NIGHT fahren ist natürlich bombensicher befestigt, leider aber ohne jegliche Möglichkeit, auf eine andere zu wechseln. Da hilft es nichts, wenn die Band mal zärtlich in Richtung A DAY TO REMEMBER schielt und auch nicht, dass sie in Interviews beschwört, härter und abwechslungsreicher geworden zu sein. Sind sie nämlich nicht. Vielmehr verkörpern sie das Vorurteil der auf der Stelle tretenden Screamo-Band, die trotz Stagnation einfach mal gut abliefert.

01. Elephants 3:29
02. The Air I Breathe 4:00
03. Mouth Machine Gun 3:19
04. Across The Ocean 4:22
05. Deceiver 4:07
06. The Devil Inside You 3:49
07. Distance Is Destroying Me 2:59
08. Carry Me To Safety 3:40
09. Into The Future 3:35
10. We Will All Evolve 4:28

Alte Kommentare

von same like last night 18.04.2010 22:10

Völlig zutreffend! Gutes Album, höre ich gerne, aber ist echt kaum bis keine Weiterentwicklung oder Innovation. Wer das ausblendet, wird das Album aber mögen und..wer das Debut mag, kann auch hier zugreifen. Alle anderen: Secret and Whisper hören, hahaha...

von requos 19.04.2010 09:30

Solange auch hier wieder gute Songs wie time is everything, recovery oder this is your lifesaver drauf sind alles ok.

von reuden 19.04.2010 15:44

nichts ist ok! kein mensch braucht sowas noch. Seelenloser Müll! Hört mehr Misery Index!

von Sebastian_ 19.04.2010 17:25

Ich konnte mit dem alten nicht viel anfangen. War mir zu monoton! Find das neue schon nen tacken ausgereifter... Zwingend gebraucht hätte es wohl keiner.

von requos 19.04.2010 19:19

Misery Index ist also Innovativ? Hahahahaha.... Jaaaaa..... nicht Ich finde es muss uach Bands geben die OK sind. Würde die Welt nur aus Alexisonfire, Heaven Shall Burn und ähnlichen Kalibern bestehen wüsste man das ganze doch garnichtmehr zu schätzen...

von Fuchs 23.04.2010 11:13

erinnert mich stellenweise an Burden of a day...ist ganz ordentlich, denke aber auch, ist jetzt keine weltneuheit aber trotzdem hörenswert...gebe requos recht. ich brauche nicht immer die Burneralben, sondern auch mal was nettes für nebenbei

von Mikel 23.04.2010 12:33

Zumindest dick produziert! Das macht die CD schon um einiges hörenswerter als 90% der "Mitbewerber". Große Neuheiten wird der Emo-/Metalcore-Hörer eh nicht erwarten ;)

von DanBookwood 01.06.2010 19:35

wer kann das rad schon neu erfinden? kann nur sagen, ich find es nicht schlecht und es gibt vieles was schlechter ist...

von i like 11.10.2010 21:44

Sorry, wer da keine Veränderung zu den vorherigen Alben hört, den kann ich einfach nicht verstehen. Die anderen Alben fand ich schwach.

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media