Plattenkritik

Papercut Homicide - From Filth Comes Grace

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Papercut Homicide - From Filth Comes Grace

 

Kann sich noch jemand an Red Sky aus Pensylvania/USA erinnern? Ja genau die, die ein paar geniale Songs geschrieben haben und dann wurds leider still um die Band. Sie haben sich aufgelöst und mit Freunden der Band Nemo diese Band gegründet.
Wer Red Sky kannte, wird schon erahnen welche Art von Musik Papercut Homicide machen; ja genau - sehr sehr sehr extremen Metalcore. Wenn du Dillinger Escape Plan oder Pig Destroyer als extrem empfindest setz noch einen drauf und du hast Papercut Homicide.
Leider ist die Musik genauso einseitig wie sie extrem ist und wird sehr schnell langweilig. Die 16 Songs könnten viel viel besser aufgenommen sein, dann würde das ganze technisch auch besser klingen und würde vielleicht nicht so schnell abstumpfen aber dem ist leider nicht so und darum gibts auch nur 5 Punkte, sorry! Checkt die Website www.papercuthomicide.com für weitere Infos!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media