Plattenkritik

Pedro The Lion - Achilles Heel

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Pedro The Lion - Achilles Heel

 

PEDRO THE LION ist bekanntlich nicht jedermanns Geschmack und man muss schon in der richtigen Stimmung sein um die melancholischen Indie-Ergüsse des Songwriter Masterminds David Baznans zu würdigen und in ihrer Perfektion zu schwelgen. Mit "Control" und "Winners Never Quit" legte der Ausnahmekünstler zuletzt zwei Konzeptalben vor, die bis ins letzte durcharrangiert einer klaren Linie folgten. Umso mehr ist es verwunderlich, dass das aktuelle Werk "Achilles Heel" von PEDRO THE LION diesen einheitlichen, roten Faden vermissen lässt. Obwohl "Achilles Heel" nicht ganz so zerrissen wie seine beiden Vorgänger klingt und in Ansätzen sogar eine leichte, poppige Fröhlichkeit zu finden ist, weiß David Baznan mit seiner gefühlvollen Stimme und den oft minimalistischen Inszenierungen seiner Songs den Hörer in bewährter Manier in die von ihm konstruierten Welten mitzunehmen. Wie immer lassen die einzelnen Songs und ihre Lyrics genug Spielraum zur Interpretation und bestechen durch ihre Intimität. Jeder PEDRO THE LION Fan wird sich eine lange Zeit an dieser Produktion erfreuen und stetig neue, bewegende Momente entdecken.

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media